3:3 gewonnen! Jugendmannschaft in der zweiten Liga!!

Unsere U20-Jugendmannschaft ist erstmals in die NRW-Liga aufgestiegen!

Das ist gleichbedeutend mit der 2. Liga in Deutschland. Wow!

Felix Georg legte mit Schwarz gleich los wie die Feuerwehr:

Pos38

23. Dd2?

Sxc4 wäre jetzt schon nicht schlecht, aber Felix spielte noch stärker:

23. … Txe6!! -+ 24. Lc3 Tg6 25. Lxa5 bxa5 26. Dxa5 f4 27. Kh2

Pos39

… Txg2+!! und Matt in 5 Zügen. Weiß gab auf.

Dominik Riemer erreichte ein Remis, Chris Huckebrink machte am ersten Brett ebenfalls Remis.

Als sich jedoch Jan Lukas Späh und Yannik Rumpf geschlagen geben mussten, sah es doch wieder schlecht aus. Jan Schulte hatte 2, dann sogar 3 Bauern weniger und stand auf Verlust. Aber der Gegner weigerte sich einfach, noch weiteres Material zu tauschen. Jan (mit Schwarz) schickte nun alle restlichen Figuren zum gegnerischen Königsflügel und dann schlug es ein:

Pos41

42. … Lxh3! Weiß gab sofort auf, denn er wird Matt.

Dadurch war das 3:3 perfekt und in einem solchen Fall wird die Berliner Wertung herangezogen. Die Siege an den höheren Brettern zählen mehr als die Siege an den hinteren Brettern. Und da Felix an 2 und Jan an 4 gewonnen hatten, reichte das, denn nur die Bretter 3 und 6 hatten verloren.

Also kann unsere U20-Jugendmannschaft in der nächsten Saison in der Zweiten Liga des deutschen Schachbundes starten. Herzlichen Glückwunsch an Hubert Meschedes Jungs, der das ganze leider nicht persönlich verfolgen konnte, da er zurzeit im Krankenhaus liegt.

Aber nach diesem tollen Erfolg deiner Schützlinge wird deine Genesung jetzt bestimmt viel besser verlaufen, Hubert. Gute Besserung!

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.