U20 gewinnt erneut in der NRW-Jugendliga

In der 4. Runde der NRW-Jugendliga holte unsere U20 ihren 2. Sieg, diesmal gegen die beste Jugendmannschaft Bielefelds, den Brackweder SK mit 14-10. Sieht deutlich aus, war aber ziemlich glücklich. Aber auch Stellungsglück hat bekanntlich nur der Tüchtige.
An Brett 6 musste Yannick Rumpf nach einigen schwachen Zügen ausgangs der Eröffnung ziemlich schnell die Segel streichen. Und Felix Georg fand sich an Brett 1 als Schwarzer plötzlich mit einem unvertreibbaren Springer auf f6 in einer Verluststellung wieder. Gewinnstellungen für uns waren weit und breit nicht in Sicht. Felix und ich waren einer Meinung: Es steht besch… für unsere Mannschaft. Dann gewann jedoch Dominik Riemer an Brett 3 sein Endspiel und Felix‘ Gegner fand den Gewinnweg nicht, dank der zähen Verteidigung von Felix. Glück hatten wir auch noch, dass an Brett 5 der Gegner von Jan Bernstein im Endspiel einen Gewinnzug übersah, dieses Spiel ging dann noch remis aus, ebenso die Partie an Brett 4 von Jan Schulte, die die Remisbreite nie verließ. Und als dann Felix‘ Gegner schwächelte, kehrte das Georgsche Stellungsglück komplett ein und Felix siegte. Den Schlußpunkt setzte an Brett 2 Jan Lukas Späh, der kleine Vorteile immer weiter ausbaute und im Endspiel eine Leichtfigur gewann und dann die Partie sicher nach Hause brachte.
Es folgen noch schwere Gegner mit Paderborn und Münster, aber wir haben es noch selbst in der Hand, den Klassenverbleib zu sichern.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.