Viererpokal: Es geht nach Herford

Das ist die Auslosung des Viererpokals auf NRW-Ebene:

Am 21. und 22. April 2018, 11.00 Uhr wird in Herford gespielt gegen entweder:

SV KS Herford (beste Spieler Thomas Nordsieck DWZ 2264, Frank Bellers DWZ 2192 – den kennen wir doch! – und noch 3 Spieler über DWZ 2000) oder

SK Werther (bester Spieler Jonas Freiberger DWZ 2220 und noch 3 Spieler über DWZ 2100) oder

SKK Nordwalde (Verbandsklasse Münsterland, alle Spieler 1800 er oder 1700 er).

Herford und Werther spielen beide in der Regionalliga Ostwestfalen-Lippe. Gegen Werther haben wir noch eine Rechnung offen. Die haben gegen uns (allerdings verdient) gewonnen, als sie noch Tabellenletzter der NRW-Klasse waren. Das war damals ihr einziger Sieg in unserer Liga…

Die beiden Sieger vom Samstag spielen am Sonntag um 11.00 Uhr gleich nochmal. Also kommt nur einer dieser 4 Mannschaften in die Zwischenrunde. Mit einer Besetzung aus 4 guten Spielern unserer ersten Mannschaft ist alles möglich. Wer macht mit?

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

2 Responses to Viererpokal: Es geht nach Herford

  1. Carsten sagt:

    Oh, hätte ich mit Lesen hinten angefangen, wäre ich schneller fertig gewesen.

  2. Carsten Neumann sagt:

    Was ist jetzt eigentlich aus dem Viererpokal geworden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.