Das Sommer-Schachquiz

Um Euch die Sommerzeit schachlich zu verkürzen, gebe ich Euch ab sofort knifflige Schachaufgaben zu lösen. Aber ganz andere Aufgaben, als man in Schachzeitungen oder im Internet sonst lesen kann. Zu gewinnen gibt es Pokale und Schachbücher. Teilnahmeberechtigt sind alle. Aber nur Mitglieder des Schachvereins Kamen 1930 sowie Kamener Bürger können Preise gewinnen. Etwa alle zwei Wochen gibt es eine neue Herausforderung.

Nicht nur die besten Lösungen (es gibt immer mehrere!), sondern auch die Geschwindigkeit wird bewertet. Die beste und schnellste Lösung bekommt die Höchstpunktzahl, die zweitschnellste richtige Lösung etwas weniger Punkte usw. Aber auch weniger gute oder langsame Lösungen erhalten noch Punkte, nur eben nicht so viele. Es gilt bis zum Beginn der neuen Schachsaison so viele Aufgaben wie möglich zu lösen. Dann erhalten die Teilnehmer mit den höchsten Gesamtpunktzahlen die besten Preise.

Macht das Sommer-Schachquiz bei Euren Freunden bekannt. Je mehr mitmachen, desto interessanter wird es.

Alle Lösungen an Heinzgeorg9@aol.com, jeweils bitte mit vollständigem Namen.

Viel Spass und viel Glück!

Euer Heinz


Aufgabe I

Vor mehr als 100 Jahren kam es zu einer interessanten Wette: Ein unbekannter Schachspieler erkannte den berühmten Schachmeister und forderte ihn heraus: „Ich wette mit Ihnen, daß Sie mich nicht besiegen können! Ich ziehe mit Schwarz immer die gleichen Züge, die Sie mit Weiß gespielt haben. So werde ich auf jeden Fall ein Remis erreichen.“ Dass diese Wette nicht gewonnen wurde, dürfte klar sein. Denn besonders beim Schach gilt: wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Aber interessant war, wie schnell der Meister (der auch ein bekannter Problemschachkomponist war) die Wiederlegung dieser Aussage gefunden hatte. Es soll weniger als 2 Minuten gedauert haben, bis er die optimale Zugfolge aufs Brett stellte, die Ihr jetzt finden sollt. Schwarz wird nämlich erstaunlich schnell Matt.

Pos58Die Frage an alle: In wievielen Zügen kann Weiß in der Ausgangsstellung matt setzen, wenn der Schwarze alle Züge nachahmt?

Beispiel: Weiß spielt 1. Sf3, Schwarz antwortet Sf6, Weiß spielt 2. b4, Schwarz antwortet b5, 3. Weiß spielt Lb2, Schwarz antwortet Lb7 usw.

Also, seid Ihr auch so clever wie der berühmte Problemkomponist?

In wievielen Zügen schafft Ihr es und gebt dabei bitte die genaue Zugfolge an.

Sendet die Antwort an Heinzgeorg9@aol.com

Je schneller die Antwort bei mir eingeht, desto mehr Punkte könnt Ihr erreichen!

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.