Endlich wieder ein Sieg!

Unerwartet hoch fiel der lebenswichtige Sieg gegen LSV Turm Lippstadt aus: Gleich mit 6:2 wurden die Gäste nach Hause geschickt. Damit hat Kamen sich auf Platz 7 der NRW-Klasse Gruppe 2 verbessert, allerdings punktgleich mit nur 1,5 Brettpunkten Vorsprung auf die SG Bochum 2 auf dem 8. Platz, und dort beginnt schon die Abstiegszone.

Endlich machten es uns die Gegner mal leicht:

Frank Kleinegger – Ilija Jonas Kettler:

Schwarz hatte freundlicherweise soeben Sbd7 gezogen und Frank gewann sofort!  (Lösung ganz unten)

Heinz Georg – Daniel Riesner:

Nach 20. … De8-c6? springt der Computer auf plus 8! Heinz hat es gesehen. Ihr auch? (Lösung ganz unten)

Durch diese freundliche Unterstützung der Lippstädter Jugend führte Kamen schon 2,5 : 0,5 (bei einem Remis von Udo Seepe). Unsere Euphorie wurde allerdings durch Ralf Kilians unnötige Niederlage erstmal wieder getrübt. Es folgte ein Remis von Felix Georg, also 3:2.

Ein Mannschaftssieg war greifbar nahe, denn Jens Lütke hatte seinem Gegner durch prima Spiel eine Figur abgenommen und auch Dr. Christian Weidemanns Stellung besserte sich mehr und mehr. Der Gegner (IM Stefan Wehmeier!) hatte sehr früh die Dame geben müssen gegen Turm, Läufer und Springer. In der völlig verrückten Stellung fand sich Christian aber viel besser zurecht als der Lippstädter und er nahm ihm nacheinander 4 Bauern ab. Nur Hansjörg Himmels Stellung war sehr bedenklich.

Jens gewann nun sicher, was schon mal zum 4:2 führte. Als dann auch noch Christian gewann, war der Jubel auf der Kamener Seite groß: Nach Monaten der Tristesse endlich wieder gewonnen! Und Hansi drehte seine Partie sogar noch und stellte gar auf ein unglaubliches 6:2!

Nach diesem Befreiungsschlag liegts an uns selbst, auch diese Saison wieder die Klasse zu halten: Erstmal gegen Plettenberg, bei denen es jetzt um gar nichts mehr geht und am letzten Spieltag gegen den Tabellenletzten Ennepe-Ruhr. Aber Kamener Mannschaftskämpfe sind ja bekanntlich immer wie ein große Wundertüte…

Lösungen:

Kleinegger – Kettler: 1. Lxf6! Lxf6 2. Df5 mit Figurengewinn!

H. Georg – Riesner: 21. Sb4! Dd7 22. Dxb7! Tc8 23. Dxc8! 1:0 (21. … Da4 22. Dxb7 Tc8 23. b3! +-)

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.