Favoritenstellung gegen Mitabsteiger bestätigt

Am 6.11. fand das dritte Saisonspiel für Kamen 4 statt. Gegen die 2. Mannschaft des SV Unna, die auch in die Bezirksklasse abgestiegen ist,  konnten wir, als nominell überlegene Mannschaft, mit 4,5 : 2,5 einen klaren Sieg holen.

Zunächst gingen jedoch die Unnaer in Führung. Reinhard Heinrich stellte in seiner ersten Partie für die 4. Mannschaft in dieser Saison leider unerwartet eine Figur ein, was den Partieverlust für ihn bedeutete. Danach lief es jedoch deutlich besser für uns.

Reiner Tubis konnte seinen Gegner leicht überspielen, Werner Knöpper spielte Remis und Wolfgang Grundmann machte sich in einem Turmendspiel mit ungleichfarbigen Läufern die ungeschickte Position des gegnerischen Läufers zunutze, sodass er seine Partie gewann.

Auch Hans Rybicki siegte klar. Sein Gegner kam in Zeitnot und stellte Material ein. Hubert Meschede sicherte schließlich unseren Mannschaftsieg durch ein Remis gegen Anatol Kogan.

Auch die letzte Partie zwischen Jan Schulte und Albert Schweda endete Remis. Es gab auf beiden Seiten ungenutzte Chancen, am Schluss, als beide Spieler nur noch circa 15 Minuten auf der Uhr hatten, war die Stellung jedoch absolut ausgeglichen.

Die Gesamtergebnisse im Einzelnen:

 SV Kamen 4 -SV Unna 2 4½ : 2½
126Rybicki, Hans1793-10Schweda, Sven15141 : 0
227Schulte, Jan1506-11Schweda, Albert1516½ : ½
329Tubis, Reiner1701-12Behn, Jürgen17171 : 0
430 Heinrich, Reinhard1653-13Seibert, Joachim15520 : 1
531 Grundmann, Wolfgang1608-14Hoffmann, Eckhard14501 : 0
64001Knöpper, Werner1589-15Burosch, Raimund1407½ : ½
74002Meschede, Hubert1551-2001Kogan, Anatol1272½ : ½

Durch den Sieg behält die Vierte weiterhin den ersten Tabellenplatz und ist auf direktem Weg zum Wiederaufstieg in die Bezirksliga.

Beachtlich ist auch, dass unter den besten sechs Topscorern der Bezirksklasse gleich fünf Kamener sind: Hans Rybicki teilt sich mit einer perfekten Leistung von drei Siegen in drei Partien am Spitzenbrett den ersten Platz mit Uwe Wigger von der 3. Mannschaft des SV Bönen. Mit je 2,5 aus 3 Punkten belegen Hubert Meschede, Werner Knöpper, Wolfgang Grundmann und Reiner Tubis den gemeinsamen dritten bis sechsten Platz.

Insgesamt ergibt sich für die Tabelle ein zweigeteiltes Bild. Neben unserer Mannschaft gewannen auch der SV Bönen 3 und die SG Caissa Hamm 2 bisher alle Spiele. Die Pelkumer hatten diese Runde spielfrei und belegen deshalb mit nur vier Mannschaftspunkten den dritten Platz, während die Bönener aufgrund der schlechteren Brettpunkte Tabellenzweiter sind. Alle anderen Mannschaften haben weniger Punkte, obwohl sie größtenteils schon drei Saisonspiele absolvierten.

Aufgrund dieser Tabellenkonstellation würde ein Sieg in der nächsten Runde gegen Caissa Hamm 2 einen so gut wie sicheren Aufstieg für unsere Mannschaft bedeuten.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

One Response to Favoritenstellung gegen Mitabsteiger bestätigt

  1. Thomas Traunecker sagt:

    Herzlichen Glückwunsch,
    wir drücken die Daumen das die Saison weiterhin so gut
    verlaufen wird.

    Beste Grüße

    Thomas Traunecker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.