Gegen Essen knapp, aber verdient gewonnen

Am 2. Spieltag der NRW-Klasse musste unsere Erste nach Essen-Katernberg fahren. Das ist eine der wenigen Gegner, gegen die wir Favorit sind. Zu einem knappen 4,5 : 3,5 für Kamen hat es gereicht. Mehrere ziemlich alte Spieler spielen auf der anderen Seite. Z. B. ist Willy Rosen (Udos Gegner) schon über 80 aber trotzdem kürzlich Vereinsmeister geworden! An Brett 5 ist Erich Krüger etwa im gleichen Alter und damit viermal so alt wie unser Felix Georg. Aber diese beiden alten Kämpen erreichten 1,5 Punkte! Udo erreichte Remis und Felix verlor sogar nach einem unglaublichen, aber korrekten Hammerzug seines Opa-Gegners. Dr. Christian Weidemann, Ralf Kilian und Frank Kleinegger machten jeweils verdient remis. Aber schon längere Zeit war ziemlich klar, das Hansjörg Himmel, Jens Lütke und Heinz Georg die entscheidenden Punkte zum Sieg holen würden. Und so kam es auch: Hansi und Heinz siegten verdient und Jens konnte dann mit Mehrbauer remis machen, um den Mannschaftssieg sicherzustellen.

Gassmann – Hansjörg Himmel

  1. … Lg4! -+ 2. hxg4 hxg4 3. Dxe4 Dxe4 und Schwarz gewann. (3. De2 wäre nach Dh5+ 4. Kg1 Th6 matt geworden)

Kudelka – Heinz Georg

37. … Lb7! -+ Weiß versuchte noch 38. Txf6+ exf6 39. Sd3 Tac8 und Weiß überschritt in verlorener Stellung die Zeit.

Durch diesen Sieg hat sich Kamen I auf Platz 6 der NRW-Klasse verbessert. Aber am 19.11. kommt der Aufstiegsfavorit aus Siegburg nach Kamen. Da ist kaum was zu holen…

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.