Gelungener Saisonauftakt für Kamen VI

Am ersten Spieltag der Kreisklasse musste das Team von Kamen VI gegen Caissa Hamm IV antreten.
Am Spitzenbrett konnte Jannick Riemer nach zunächst schlechterem Start durch einen Springerverlust
über Kampf und geschicktes Ausnutzen seiner Freibauern den Sieg für sich verbuchen. Auch Thabo
Bals gelang nachdem der Hammer Spieler einen Figurenverlust übersah ein früher Sieg. An Brett 5
kämpfte sich Luca Püttmann trotz Minusspringer wieder zurück ins Spiel und konnte im Endspiel mit
vorgerücktem Bauern gegen den hilflosen Springer punkten. 3:0.
Inken Riemer gewann an Brett 3 souverän durch eine geschickte Fesselung des gegnerischen
Springers. Dass Duell an Brett 2 endete nach wechselnden Spielanteilen schließlich Remis. Thomas
Höhn hatte seinen 300 DWZ-Punkte stärkeren Gegner zwischenzeitlich ordentlich in der Mangel, konnte
aber eine Mehrqualität letztlich nicht verwerten.
Für Kamen VI bedeutet der hohe Sieg die Tabellenführung!
Am nächsten Spieltag empfangen wir den Tabellenzweiten Bönen V zum Topspiel der Kreisklasse.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.