Jochen Bals führt in der Scorerliste!

Jochen Bals hat die Führung in der Scorerliste übernommen! Mit 4 von 5 möglichen Punkten ohne Niederlage und 80 % Erfolgsquote überspringt er virtuell auch erstmals DWZ 1900. Sehr gut, Jochen!

Thomas Wiese ist mit 6/8 der fleissigste Punktesammler, Hubert Meschede hat mit 3/4 ebenso 75 %  geholt. Dr. Dirk Markert folgt mit 3,5/5 und 70 %.

17 Spieler haben es in Mannschaftskämpfen jetzt bei mindestens 3 gespielten Partien auf wenigstens 50 % gebracht.

Die Scorerliste findet ihr oben links unter „Verein“.

Kamen I – Wuppertal-Elberfeld 3:5

Die Tabellensituation in der NRW-Liga ist nun wirklich bedenklich. Nach der fünften Niederlage gegen die Elberfelder SG  steht Kamen I kurz vor dem Abstieg aus der vierthöchsten deutschen Spielklasse. Aber bei drei noch ausstehenden Kämpfen müssen halt an den beiden letzten Spieltagen gegen 2 direkte Konkurrenten Siege her und vielleicht klappts dann ja doch noch mit dem Klassenerhalt…

Schnell wurde an den Brettern 5, 6 und 7 Remisen vereinbart. Udo Seepe, Thomas Rumpf und Ralf Kilian hatten nicht mal 1 Stunde gespielt. Somit wurden die ersten 4 Bretter ihrem Schicksal überlassen, obwohl vorne zuletzt kaum was geholt wurde. Und auch diesmal war es nicht viel anders: Dr. Christian Weidemann holte sich schon die fünfte Saisonniederlage ab. Frank Kleinegger schaffte immerhin ein Remis. Heinz Georg lehnte am 8. Brett mal wieder mehrere Remisangebote ab (bereits ca. 30 in den letzten 2 Jahren) und er gewann dann nach wechselhaftem Kampf. Aber leider war er der einzige an diesem aus Kamener Sicht gebrauchten Tag…

Denn Jens Lütke lehnte mit Qualität weniger mutig remis ab weil sich die Partie von Hansjörg Himmel leider in die falsche Richtung entwickelte. Das ging jedoch gründlich schief und Hansi selbst musste sich dann nach fast 6 Stunden und eigentlich gutem Beginn auch noch strecken.

Alles in allem 3:5 gegen den Tabellenvierten verloren aber ein Beispiel aus alter Zeit sollte uns Hoffnung machen: Kamen I brauchte schon mal 5:1 Punkte aus den letzten 3 Spielen. Das war vor über 10 Jahren und damals haben wir das tatsächlich geschafft!

Vereinspokal gestartet!

Ab sofort läuft ein ganz neuer Wettbewerb, der auf eine Anregung von Felix Georg zurückzuführen ist: Der Vereinspokal

  1. Preis: 50,- Euro + Pokal
  2. Preis: 30,- Euro
  3. Sachpreis für einen ausgelosten, der alle 10 Runden mitspielt.

Gespielt werden 10 Runden (also bis November). Pro Monat werden 2 Partien gegen einen Gegner gespielt. Dabei dürfen sich die Kontrahenden die Bedenkzeit selbst aussuchen (zwischen 3 Minuten und 1 Stunde pro Spieler) und auch den Spielort. Der Führer der schwarzen Steine bestimmt jeweils die Bedenkzeit.

In den ersten 5 Runden kann man sich Gegner aussuchen unter denen, die hier mitspielen wollen. Ab Runde 6 wird nach Schweizer System ausgelost. Aktuell haben sich angemeldet:

  1. Bernd Schäfer
  2. Reiner Tubis
  3. Felix Georg
  4. Udo Seepe
  5. Luca Püttmann
  6. Dr. Dirk Markert
  7. Thomas Wiese
  8. Klaus Koch
  9. Heinz Georg
  10. Marcel Koch
  11. Jochen Bals
  12. Hubert Meschede
  13. Jan Lukas Späh
  14. Max Zeitz

Weitere Anmeldungen bitte bei Heinzgeorg9@aol.com oder Freitags Abends in der Padel Arena, Heerener Str. 197 A, 59174 Kamen-Heeren. Auch Gäste dürfen gerne mitmachen.

Da man ja durchschnittlich nur einmal pro Monat antreten muss, bitte ich um rege Teilnahme. Man kann bis zu 2 Monats-Runden vorspielen und man kann auch bis zu 2 Monats-Runden nachspielen.

Punktewertung: Sieg 3 Punkte, Unentschieden 1 Punkt. Holt man Sieg oder Unentschieden gegen Gegner, die am Tag der Partien mind. 200 DWZ-Punkte besser sind, zählen diese doppelt! (6 bzw. 2). Holt man Sieg oder Unentschieden gegen Gegner, die am Tag der Partien mind. 200 DWZ-Punkte schwächer sind, zählen diese nur halb (1,5 bzw. 0,5)

Ein Ergebnis gibts schon: Luca Püttmann gewinnt gegen Bernd Schäfer beide Partien und ist mit 6 Punkten erster Tabellenführer!

 

Der Vereinspokal zählt für die Vereinsmeisterschaftswertung dreifach, also dreimal mehr als jedes Blitzturnier!

Und bei der Vereinsmeisterschaft gibts zu gewinnen:

  1. Platz 75,- Euro plus Pokal
  2. Platz 50,- Euro
  3. Platz 25,- Euro

Also: mitmachen und Preise abräumen!

38. Benefizschachturnier

Liebe Schachfreunde,

herzlich lade ich ein zum
Benefizschachturnier der Ev. Martin-Luther-Kirchengemeinde Bergkamen in Kooperation mit den Schachfreunden Lünen e.V. am
Samstag, 07.03.2020 um 14.00 Uhr
Martin-Luther-Zentrum Oberaden
Preinstr. 38, 59192 Bergkamen

Startgeld:        8 € für Erwachsene und 3 € für Jugendliche

Modus
Schnellschach
über 9 Runden nach Schweizer System
mit jeweils 10 min Bedenkzeit
in drei Kategorien Schüler bis 11 Jahre, Jugendliche bis 17 Jahre und Erwachsene

Der erste Platz bekommt jeweils einen Pokal

Kuchen, Brötchen, heiße und kalte Getränke preisgünstig

Voranmeldung erwünscht:
E-Mail: Bogota2010@web.de.
Fax: 02306/968788

Blitzturnier 31.1.

  1. Heinz Georg           11/14
  2. Udo Seepe                9,5
  3. Thomas Rumpf       9
  4. Christian Krabbe    8
  5. Felix Georg              7
  6. Marcel Koch            6
  7. Thomas Wiese         5
  8. Luca Püttmann       0,5

Anmerkung: Die Siegerehrung am Freitag war schlicht falsch. Heinz und Udo wurden dort als Co-Sieger gefeiert. 1,5 Punkte hatte ich ausgerechnet bei mir selbst nicht eingetragen. Und auch kein anderer hatte es gemerkt.

Dies ist das erste Turnier, das für die neue Vereinmeisterschaftswertung zählt. Ausser den Blitzturnieren werden die Stadtmeisterschaft, der Vereinspokal und alle sonstigen Wettbewerbe des Jahres 2020 zählen. Es wird Streichergebnisse geben, man muss also nicht immer dabei sein.

Das nächste Blitzturnier findet am 28.2. statt.

Termine im Januar/Februar

Veranstaltungen in der Padel-Arena, Heerener Str. 197A, (immer Freitagabends):

  • 31.1.:  20.00 Uhr Blitzturnier (zählt für die Vereinsmeisterschaft)
  • 7.2.:   Beginn Vereinspokal (2 Partien gegen den gleichen Gegner, den man sich aussuchen kann.  Bedenkzeit zwischen 3 Min. und 1 Std., auch das können sich die Spieler aussuchen!). Pro Monat wird  mindestens gegen einen weiteren Gegner gespielt. Auch nachträglich kann noch eingestiegen  werden. Der Vereinspokal zählt mit für die Vereinsmeisterschaft!
  • 14.2.:  Schach und Fußball (BVB – Frankfurt)
  • 21.2.:  20.30 Uhr Der Killer-Springer (Was kleine Pferdchen schon geleistet haben)
  • 28.2.:  20.00 Uhr Blitzturnier (zählt für die Vereinsmeisterschaft)

Bei allen Veranstaltungen sind auch Gäste herzlich willkommen.