Schade, 3,5 : 4,5 verloren!

Beim Auswärtskampf unserer Ersten Mannschaft in Emsdetten hatten wir leider kein Stellungsglück. Die Gegner setzten am ersten Brett erstmals in dieser Saison IM Thomas Henrichs ein und der besiegte Dr. Christian Weidemann mit gleich zwei Springergabeln.  Schade, denn ein Remis war durchaus im Bereich des möglichen. Dafür siegte erstmals seit Jahren ein Ersatzmann: Stefan Schulze-Bergcamen holte den wichtigen Ausgleich. Dazwischen lagen ganz viele Remisen: Ralf Kilian, Udo Seepe, Frank Kleinegger, Jens Lütke und Hans Jörg Himmel steuerten jeweils Unentschieden bei. Lediglich bei Frank Kleinegger wäre vielleicht mehr drin gewesen, aber statt der Zugwiederholung hätte er schon die Qualität opfern müssen, um vorwärts zu kommen. Sehr gewagt und daher liess er es lieber. So blieb nur noch Heinz Georg übrig. Aber der bewertete seine Stellung leider falsch, musste ungewollt die Damen tauschen und geriet dann in ein verlorenes Endspiel. Jetzt sind wir doch wieder in Abstiegsgefahr. Und am 5.3. kommt Letmathe zu uns. Auch das wird wieder ganz schwer, denn die spielen vorne mit 3 IMs … Aber: viel Feind, viel Ehr!

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.