Sicherer Sieg über Eichlinghofen

Obwohl mit Christian und Frank gleich 2 Stammspieler ersetzt werden mussten gelang beim Auswärtsspiel in Dortmund-Eichlinghofen ein überzeugender 6:2-Sieg in der Regionalliga. Nach etwa 2 Stunden Spielzeit neigte sich die Waage langsam zugunsten von Kamen. Ralf Kilian und Dr. Dirk Markert hatten remis gemacht, aber dann fielen die Dortmunder einer nach dem anderen um: Thomas Rumpf und Heinz Georg siegten jeweils deutlich und jetzt stand auch Jens im Endspiel sehr gut. Als der Gewinn von Jens einige Zeit später feststand, bot Udo Seepe in viel besserer Stellung remis an, da das schon zum Mannschaftssieg gereicht hätte. Der Gegner musste beim Stand von 1:4 trotz 2 Minusbauern aber alles versuchen und verlor dann auch.

An Brett eins hatte Mister 100 % Hansjörg Himmel bei sehr unklarer Stellung lediglich den Vorteil, ein paar Minuten mehr auf dem Wecker zu haben als Markus Watzlawek, der vor einigen Jahren noch für Kamen gespielt hat. Das reichte unserem Hansi jedoch schon, um auch den 6. Sieg im 6. Spiel (1 x kampflos) einzufahren. Bravo, Hansi: Besser geht’s nicht!

Der Aufstieg ist jetzt wieder in greifbare Nähe gerückt, denn gegen den Tabellenführer aus Mülheim gehts am übernächsten Spieltag um die Wurst. Und das Schachorakel führt uns schon lange als Aufstiegsfavorit. Ob das jedoch ein gutes Omen ist, liegt an uns ganz allein…

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.