… und wieder einen Punkt „gehamstert“

Die vierte Mannschaft bleibt in der Bezirksliga ungeschlagen. Beim Auswärtskampf des 2. Spieltags sorgten Felix Georg und Steffen Kreutzberg mit ihren vollen Punktgewinnen für das 4:4. Der Kampf um den Klassenerhalt ist bisher erfolgreich, denn drei Mannschaftspunkte sind bereits auf dem Konto des jungen Teams. Läuft diese Hamstertaktik weiter erfolgreich, steht dem Bezirksliga-Verbleib nichts im Wege.

Felix Georg gelang bereits der zweite klare Erfolg am Spitzenbrett. Nach Hans Rybicki (Kamen III, DWZ 1818) war nun erneut ein Gegner jenseits der DWZ-Grenze 1800 ohne Chance. Gegen Mustafa Mustafic benötigte Felix nur 19 Züge:

Nicht viel länger benötigte Steffen Kreutzberg für seine Partie, wobei er allerdings von einem groben Patzer seines Gegners profitierte.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.