Unerwartet hoher Sieg für die 4. Mannschaft des SV Kamen 1930

Die 4. Mannschaft des SV Kamen 1930 hat am 16.09.2018, als zweite Mannschaft des Vereins Ihren Spielbetrieb aufgenommen. Der erst Gegner hieß SK Werne 2 und ging rein von den Zahlen her als Favorit ins Rennen, doch es sollte alles anders kommen.

Am Anfang gab es direkt zwei kampflose Punkte für die Kamener. Am 1. und 2. Brett konnten die Werner keinen Spieler stellen.

Es folgten Siege an Brett 6 von Dr. Lutz Decking und an Brett 7 von Hubert Meschede.

Seine Feuertaufe in der Bezirksklasse bestand am 8. Brett Max Zeitz mit Bravour, der seinem Gegner im Bauernendspiel keine Chance ließ. Damit stand es 5-0 für Kamen und der Sieg war unter Dach und Fach.

Es folgte ein weiterer Sieg an Brett 5 von Jan Bernstein und ein Remis von Werner Knöpper an Brett 4, den Ehrenpunkt für Werne gab es dann am Brett 3, wo Marcel Zebrowski seinen Gegner unterlag.

Somit gewannen die Kamener doch deutlich mit 6,5-1,5 gegen Werne und stellen somit auch den ersten Tabellenführer der Bezirksklasse des Schachbezirks Hamm.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.