Wichtiger Sieg für die Vierte

In der Bezirksklasse konnte Kamen 4 auch in der vierten Runde die Siegesserie fortsetzen. Da Hubert Meschede als Jugendwart und Mannschaftsführer sowie Jan Schulte als Spieler beim U20-Spiel in der NRW-Jugendliga waren, kamen Reinhard Heinrich und Manfred Jaeger zum Einsatz, die mit 1,5 Punkten einen wichtigen Anteil zum Mannschaftssieg beisteuerten. Auch wenn das Ergebnis, zumindest auf dem Papier, knapper als die letzten Male war, konnten wir durch den Punktgewinn gegen den Mitaufstiegsfavoriten Caissa Hamm 2 unsere Spitzenposition in der Bezirksklasse weiter ausbauen, sodass wir schon fast sicher aufgestiegen sind.

Reinhard Heinrich überspielte seinen Gegner schnell  und nachdem er einen Turm gewinnen konnte, ging der erste Punkt an uns. Manfred Jaeger konnte nach einem Bauerngewinn einem Dauerschach nicht ausweichen, sodass die Partie Remis endete. Marcel Zebrowski hatte seinen Gegner sicher im Griff und nach seinem Sieg durch einen Turmgewinn bauten wir den Vorsprung auf 2,5 : 1,5 aus. Wolfgang Grundmann steuerte mit seinem Sieg in einem sauber gespielten Turmendspiel den nächsten vollen Punkt bei. Nach dem Remis von Werner Knöpper war der Mannschaftssieg schließlich sicher, auch wenn die letzten beiden Partien leider jeweils mit einem Sieg für die Hammer endeten.

Reiner Tubis opferte eine Qualität, um ein aussichtloses Endspiel zu verhindern. Dieses Opfer war aber leider wohl zu optimistisch und so musste er letztendlich die Segel streichen. Als Letzter verlor Hans Rybicki am Spitzenbrett ein Turmendspiel mit einem Bauern weniger in einem spannenden Kampf, der mehr als 100 Züge dauerte.

Durch den überraschenden Verlust von Bönen 3 gegen die SVg Hamm 3 sind wir nun auch von den Mannschaftspunkten her alleiniger Tabellenerster. In der nächsten Runde haben wir spielfrei, sodass unser nächstes Spiel erst im Februar stattfinden wird. Spannend wird für uns vor allem das Spiel in der Runde danach. Dann spielen wir nämlich gegen den jetzigen Tabellenzweiten SV Bönen 3. Sollten wir diese Begegnung nicht verlieren, wird uns der Sieg in der Bezirksklasse wohl kaum noch zu nehmen sein.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.