3. Mannschaft

Die dritte Mannschaft spielt in der Saison 2018/19 in der neu geschaffenen Verbandsbezirkliga.

Sämtliche Spieltermine der aktuellen Saison sind unter dem Link abzurufen.



Kamen 3: Saisonabschluß 2018/19

Für die Dritte lief die Saison besser als im vorherigen Jahr. In diesem Jahr konnten wir den Klassenerhalt bereits in der vorletzten Runde sichern. Im letzten Kampf gegen Lünen-Horstmar mußten wir leider auf Kurt Markert verzichen, so dass wir nur mit sieben Spielern antreten konnten. Mit fünf Remisen von Thomas Wiese, Hans Rybicki, Dominik Riemer, Wolfgang Finke und Max Zeitz und leider zwei Niederlagen von Wolfgang Grundmann und mir fiel das Ergebnis zu Gunsten von Lünen-Horstmar aus.

Hervorheben möchte ich die Leistung von Thomas Wiese an Brett 1, der in dieser Saison keine Niederlage zu ließ.

Verbandsbezirksliga Gruppe 1: Unna 2 – Kamen 3

Durch ein 5:3 hat sich unsere Dritte den Klassenerhalt wahrscheinlich gesichert. Wolfgang Grundmann musste nach einer Springergabel die Waffen strecken. Kurt Markert spielte wie gewohnt solide und remisierte nach drei Stunden. Inzwischen hatten Thomas Wiese und Hans Rybicki sich Vorteile erspielt. In seinem ersten Einsatz für die Dritte schlug sich Max Zeitz erstaunlich gut, mußte aber zum Schluß aufgeben. Hans und Thomas hatten ihre Punkte eingefahren, meine (Reiner Tubis) Partie wurde remis. Zwischenstand 3:3. Wolfgang Finke konnte durch eine starke Offensive eine Figur und die Partie gewinnen. Als letzter Spieler sicherte sich Dominik Riemer in einem Endspiel mit ungleichfarbigen Läufern, aber mit drei verschachtelten Mehrbauern den Sieg und Mannschaftskampf.

Endspurt der Mannschaften

Unsere Mannschaften befinden sich alle im Endspurt der Saison. Die erste, zweite und dritte Mannschaft haben alle noch drei Partien vor der Brust. Die vierte Mannschaft darf noch zweimal ran und die fünfte hat noch ein Spiel offen.

Die erste Mannschaft belegt in der mit elf Mannschaften großen Regionalliga aktuell den zweiten Platz. Zwei der drei letzten Spiele sind gegen Kellermannschaften, allerdings ist in der neunten Runde der aktuelle Tabellenführer der Gegner. Die Chancen stehen gut den direkten Wiederaufstieg zu schaffen (auch das Orakel sagt das 45,2 % Bestwert).

Die zweite Mannschaft belegt in der Gruppe 2 der Verbandsklasse ebenfalls den zweiten Platz. Wenn man alle ausstehenden Mannschaftskämpfe noch gewinnt kann man bei guten Verlauf sogar noch erster werden (allerdings gibt das Orakel der Zweiten nur 16,2 % auf den direkten Wiederaufstieg). Der härteste Brocken vor der Brust ist am letzten Spieltag der aktuelle Tabellenführer der bislang nur einen Mannschaftspunkt abgegeben hat.

Die dritte Mannschaft belegt aktuell den siebten Platz in der Gruppe 1 der neuen Verbandsbezirksliga. Mann kann aus eignender Kraft die Liga noch halten, vor allem da man eine gute Brettpunkt Ausbeute hat und eigentlich jeden der kommenden Gegner schlagen kann.

Die vierte Mannschaft belegt aktuell den (und täglich grüßt das Murmeltier) den zweiten Platz in der Bezirksklasse, welche seit dieser Saison die höchste Spielklasse des SB Hamm ist. Der erste Platz ist leider nur noch theoretisch möglich.

Die fünfte Mannschaft, welche aus unseren jungen wilden Jugendspielern besteht hat belegt einen ordentlichen fünften Platz. Das aktuelle Abscheiden ist schon ein Achtungserfolg, da fast die gesamte Mannschaft letztes Jahr als sechste Mannschaft den siebten Platz in der Kreisklasse inne hatte.

Deutlich ist zu erkennen, dass der Verein deutlich erfolgreicher da steht als letztes Jahr wo bekanntlich mehrere Mannschaften abstiegen, mal sehen wie es am Ende ausgeht.

Neue Infos zur Saison 2018/2019 – Teil 2

Auf der gestrigen Verbandsspielleitersitzung wurde nach Kritik an den Gruppeneinteilungen der neugebildeten Verbandsbezirksliga eine teilweise Neueinteilung vorgenommen; der neue Stand ist bereits auf svr-schach.de veröffentlicht. Zudem gibt es noch ein paar weitere Neuigkeiten zu den Ligen: Weiterlesen..

3. Mannschaft spielt in der Verbandsbezirksliga!

Dank des SV Unna spielt unsere 3. Mannschaft nächste Saison in der Verbandsbezirksliga (VBL) und steigt nicht in die Bezirksklasse ab! Die frohe Botschaft kam früher als erhofft, nämlich schon vor den Ergebnissen der anstehenden Relegationsspiele. Da Unna 2 für die VBL aufstiegsberechtigt ist und Unna nur mit einer Mannschaft in dieser antreten möchte, verzichtet Unna 2 auf den Aufstieg, sollte Unna 1 die Relegation in die Verbandsklasse nicht überstehen.

Verlängerung für die Erste; die 3. hofft auf Unna!

Nachdem unsere 1. Mannschaft am letzten Spieltag mit ihrem 4,5-Sieg über Ennepe-Ruhr den 7. Tabellenplatz sicherte, war der direkte Abstieg in die Regionalliga vermieden worden. Aufgrund der NRW-Absteiger aus der 2. Bundesliga müssen unsere besten Leute aber noch mal ran:

Am Sonntag, 27.05.2018, findet in Niederkassel das Relegationsspiel gegen die SG Niederkassel statt. Hoffen wir, dass unsere 1., wie auf bis jetzt auch, ohne Ersatzleute, in Bestbesetzung auflaufen kann.

Währenddessen muss die 3. Mannschaft auf den schachlichen Erfolg des SV Unna hoffen. Übersteht Unna die Relegation der Bezirkszweiten, verbleibt unsere Dritte in der Bezirksliga (in der neuen Saison dann Verbandsbezirksliga) und folgt nicht der 4. in die Bezirksklasse.

Immerhin hat Unna Losglück und somit in der 1. Runde spielfrei, muss im Juni dann aber auch gewinnen. Wir drücken die Daumen!

Schwarzer Tag für Kamen

An diesem Wochenende kam es knüppeldick für unseren Club: Unsere ersten vier Mannschaften haben durchweg verloren. Kamen I spielte gegen Iserlohn, gegen die es schon letztes Jahr mit 1:7 eine derbe Abfuhr gab. Lange Zeit sah es gar nicht schlecht aus, denn die Gegner waren diesmal nicht so stark besetzt wie damals. Hansjörg Himmel und Ralf Kilian machten Remis, Frank Kleinegger verlor, aber Heinz Georg machte gegen den dritten Ersatzmann den vollen Punkt:

Weiterlesen..

Überraschender Sieg der 3. Mannschaft

Diesen Sieg über Ahlen II konnte man nicht erwarten. Aber unserer Dritte gelang  ein großartiger 4,5:3,5-Sieg, womit man sich auf Platz 3 der Bezirksliga verbesserte.

Es fing schon gut an, denn Chris Rotter gewann kampflos. Weiterlesen..

Dritte Mannschaft verliert 3½ : 4½ gegen Lünen Horstmar I

Am Sonntag stand das erste Spiel der neu aufgestellten dritten Mannschaft in der Bezirksliga an. Auswärts traten wir gegen die besten Spieler von Lünen-Horstmar an. Von den DWZ-Zahlen her  waren unsere Gegner favorisiert. Dennoch konnten wir … Weiterlesen..