Die unnötigste Niederlage der Saison…

Leider unterlag unsere erste Mannschaft denkbar knapp mit 3,5:4,5 gegen PSV Duisburg. Unnötiger geht es kaum, hatten doch gleich mehrere Kamener Möglichkeiten, ein besseres Ergebnis zu erzielen. Besonders Heinz Georg: (gleichzeitig auch der Tor des Monats)

Pos11

Der natürliche (und einzige) Zug ist jetzt 30. Kc2. Da Schwarz nach … Sc6 wegen Df6+ Kc8 La6+ matt wird, hat Schwarz Schwierigkeiten. Gleich kommt Le3 und der Computer sieht Weiß danach leicht im Vorteil. Aber was zog unser N.N.? 30. Df6+?? Kc8 31. Kc2 und jetzt kam natürlich … c4! Nach 32. Le2 Sc6 war es schon vorbei.

Auch Hans Jörg Himmel schaffte trotz Gewinnmöglichkeit nur ein Remis. Nur Udo Seepe gewann nach guter Leistung, Dr. Christian Weidemann gewann kampflos, der Gegner war nicht erschienen. Ralf Kilian und Stefan Schulze-Bergcamen steuerten Remisen bei. Aber Jens Lütke und Frank Kleinegger (auch dieser mit Chancen) mussten sich geschlagen geben. Durch diese unnötige Niederlage muss der Blick in der Tabelle der NRW-Klasse leider wieder nach unten gehen. Kamen liegt nur einen Punkt vor den Abstiegsrängen…

Souveräner Sieg für die vierte Mannschaft

Die vierte Mannschaft gewinnt gegen die Reserve aus Unna deutlich mit 6:2.

Der erste Punkt wurde schnell von Chris Rotter eingefahren. Danach vermasselte Dominik Riemers Gegner seine Stellung mit einem Mehrbauern und gab einen Zug vor Matt auf. Kurze Zeit später gab Steffen Kreutzbergs Gegner auf, da er keine Chance mehr gegen zwei verbundenen Freibauern sah. Unser Ersatzmann für den Erkrankten Jan Schulte , Yannick Rumpf machte den vierten Punkt klar als sein Gegner ihm eine Dame schenkte und danach aufgab.

Nach diesen vier Siegen in Serie folgten zwei Niederlagen. Der bis dato ungeschlagene Felix Georg verlor nachdem er eine Kombination falsch berechnete. Leider verlor Herbert Grasse am Brett zwei ebenfalls.

Nun sprang ein Funken Hoffnung bei den Gegnern auf, allerdings wurde dieser von Jan Lukas Späh schnell wieder gelöscht. Jan Lukas fertigte seinen Gegner nach aller Kunst ab, ohne das er es merkte und setzte ihn dann forciert Matt. Den Schlusspunkt setzte dann der Mannschaftsführer Hubert Meschede der seit einiger Zeit eine Mehrfigur hatte.

Damit stehen nun 5:3 Mannschaftspunkte für uns da womit der Abstieg nun verhindert sein sollte.

Zusätzlich zu erwähnen ist noch das Steffen Kreutzberg und Jan Lukas Späh in dieser Saison noch KEINE Partie verloren haben!

Kreisklasse: Chance auf den Aufstieg gewahrt.

Am dritten Spieltag hat Kamen V mit einem Sieg über Unna IV die Chance auf den angestrebten Aufstieg in die Kreisliga gewahrt. Unna IV war bereits ersatzgeschwächt angetreten – schade für Max Zeitz, der dem übrigen Spielgeschehen nur zuschauen durfte. Jan Bernstein und Felix Schlie machten mit ihren Gegnern recht kurzen Prozess und auch an Brett 1 und 2 dauerte die Gegenwehr nicht allzu lange, so dass mit einem 5:0 neben dem Sieg einige wichtige Brettpunkte erzielt werden konnten. Weniger Glück hatte Kamen VI, das sich der Spielerfahrung von Rünthe letztlich mit 1,5:3,5 geschlagen geben musste, wobei Nils Darenberg einen schönen Sieg errang. Nun heißt es Daumen drücken für den nächsten Spieltag!

Jugendschachmeisterschaft

Am 30. Oktober startete die Jugendschachmeisterschaft 2015 des SV Kamen. Sie findet in zwei parallel verlaufenden Turnieren statt. Beim Turnier der U10 , U12 und U14 gibt es acht Teilnehmer, beim Turnier der U16 und U18 sind es sechs.  Jüngste Teilnehmerin ist Marina Schulze-Bergcamen mit acht Jahren. Hier die Ergebnisse der 1. Runde:

U10-U14

  1:  Schulze-Bergc., Marina   - Riemer, Jannick              0:1     
  2:  Bals, Thabo              - Poggemann, Alexander         0:1     
  3:  Püttmann, Luca           - Zeitz, Max                   0:1     
  4:  Riemer, Inken            - Höhn, Thomas                 1:0
Platz Name                   Pkte.  1  2  3  4  5  6  7  8 
1     Riemer, Inken          1.0    x  _  _  _' _' 1  _' _ 
1     Riemer, Jannick        1.0    _' x  _  _  1' _  _' _'
1     Poggemann, Alexander   1.0    _' _' x  _' _  _  _  1'
1     Zeitz, Max             1.0    _  _' _  x  _' _' 1' _ 
5     Schulze-Bergc., Marina 0.0    _  0  _' _  x  _' _' _ 
5     Höhn, Thomas           0.0    0' _' _' _  _  x  _  _'
5     Püttmann, Luca         0.0    _  _  _' 0  _  _' x  _'
5     Bals, Thabo            0.0    _' _  0  _' _' _  _  x

U16-U18

  1:  Bernstein                - Riemer, Dom.                 0:1     
  2:  Schlie                   - Rumpf                        0:1     
  3:  Späh                     - Darenberg                    1:0
Platz Name         Pkte.  1  2  3  4  5  6 
1     Späh         1.0    x  _  _' _  1  _'
1     Riemer, Dom. 1.0    _' x  _  1' _  _'
1     Rumpf        1.0    _  _' x  _  _' 1'
4     Bernstein    0.0    _' 0  _' x  _  _ 
4     Darenberg    0.0    0' _' _  _' x  _ 
4     Schlie       0.0    _  _  0  _' _' x

Kamen II gelingt 7:1-Kantersieg gegen Bottrop

 SV Kamen II  SV Bottrop II 7-1
19Schulze-B., Stefan1909-9Schneider, Hans-J.18331-0
210Traunecker, Th.1872-12Jäger, Heinz1950½-½
311Koch, Marcel1881-14Gruber, Herbert17541-0
412Wiese, Thomas1805-15Dudek, Peter1761½-½
513Krabbe, Christian1965-16Berkenbusch, Uwe17081-0
614Krause, Dieter1914-2001Kalus, Andreas16951-0
715Bals, Jochen1825-2002Bonatis, Reiner17111-0
816Markert, Dirk1753-23Berkenbusch, Franz17861-0

Chancenlos waren die sympathischen Gäste der Bottroper Zweitvertretung beim Aufeinandertreffen in der Verbandsklasse. Kamen II gelang ein auch in der Höhe verdienter 7:1-Kantersieg im Duell der beiden letztjährigen Aufsteiger. Das Ziel Klassenerhalt ist damit für Kamen II wohl schon erreicht. Für Bottrop II wird es dagegen nach der dritten Niederlage in Folge schwer, in der Liga zu bleiben.

Es dauerte wieder mehr als fünf Stunden, ehe der Endstand herausgespielt war, jedoch hatten die Kamener ihre Überlegenheit in den Eröffnungen zementiert. Thomas Traunecker (Brett 2) war dabei der erste Kamener Gewinner. Nun, eigentlich holte er ja „nur“ ein Kurzremis, dafür konnte er aber als einziger das parallel ausgetragene Revierderby BVB gegen Schalke live verfolgen. Auch ein Erfolg!

Thomas Wiese (Brett 4) erreichte ein ebenfalls ungefährdetes Remis. Das Zwischenresultat von 1:1 entsprach jedoch bei weitem nicht dem Stand an den anderen Tischen. Überraschend war in der Folge aber, dass der erste Sieg ausgerechnet am Spitzenbrett gelang. Stefan Schulze-Bergcamen gewann nach einer Kombination eine Leichtfigur und damit die Partie. Mit 2½ Punkten aus 3 Partien am ersten Brett unterstrich er seine derzeitige Top-Form.

Christian Krabbe (Brett 5) hatte mit Schwarz schon im 10. Zug ebenfalls eine Leichtfigur gewonnen und baute die Kamener Führung auf 3:1 aus. Da Dirk Markert (Brett 8) seinen DWZ-stärkeren Gegner komplett überspielte und auch Jochen Bals (Brett 7) mit Schwarz mit schönem Turmopfer glänzte, war der Kamener Sieg mit dem 5:1 unter Dach und Fach. Jochen Bals ist mit 3:0 Kamener Top-Scorer und inzwischen seit 18 Meisterschaftspartien in Serie ungeschlagen.

Marcel Koch (Brett 3) gelang im Anschluss der wohl spektakulärste Sieg. Damenopfer und überzeugender Mattangriff mit nur wenigen Sekunden auf der Uhr – das war die Partie des Tages zum 6:1. Den Endstand erzielte Dieter Krause (Brett 6) mit einem erneut überzeugenden Spiel. Aus der Eröffnung heraus vergrößerte er seinen Vorteil Schritt für Schritt und wickelte im Endspiel gekonnt ab.

In der vierten Verbandsklassen-Runde kommt es nun zum Spitzenspiel der beiden Mannschaften mit 6:0 Punkten, denn „listiger bauer“ Essen ist am 29.11.2015 Gastgeber gegen SV Kamen II.