Frohe Kunde vom Niederrhein!

In der 2. Osterferienwoche vom 17. bis 22. April fanden die NRW-Jugend-Einzelmeisterschaften in der Jugendtagungsstätte Wolfsberg in Kranenburg am Niederrhein statt. Nur selten gelingt es jugendlichen Mitgliedern des SV Kamen, sich für diese letzte Vorstufe zur Deutschen Meisterschaft zu qualifizieren oder dank besonderer Leistungen einen Frei- bzw. Nachrückerplatz zu ergattern. Doch diesmal war es soweit: In der U10w belegten Marina Schulze-Bergcamen und in der U12 Alexander Poggemann einen Nachrückerplatz. Nun war es bei dem hohen Standard der Konkurrenz zu erwarten, dass beide hintere Plätze in der Tabelle belegen würden. Aber von wegen! Beide holten 50%, Alexander belegte mit 3,5 P. aus 7 den 12. Platz von 28 Spielern, Marina mit 4,5 P. aus 9 den 6. Platz von 17. Sagenhaft!!!
Der Verein gratuliert herzlich und freut sich auf die Erfolge der beiden in den nächsten Jahren!

Landwirt und Student vor Doktor!

Das war ein Kopf-an-Kopf-Rennen bis zum Schluss: Nach 18 Fragen liegen die ersten drei Plätze nur einen Punkt auseinander. Stefan Schulze-Bergcamen (Diplom-Landwirt) und Jan Schulte (Student) gewinnen das Quiz mit jeweils 220 Punkten vor Dr. Lutz Decking mit 219 Punkten. Herzlichen Glückwunsch an diese drei, die alle jeweils einen Pokal gewinnen! Die Preisverteilung wird auf der Jahreshauptversammlung im Sommer stattfinden.

Hier geht’s zur vollständigen Meldung

Niederlage im Abstiegskampf

Am letzten Sonntag empfingen wir in der NRW-Jugendliga unseren direkten Abstiegskonkurrenten aus Emsdetten. Leider verpassten wir dort knapp die Chance auf den vorzeitigen Klassenerhalt. Mit einem Sieg wären wir dem Abstieg bereits sicher entronnen, aber selbst ein Unentschieden hätte uns wahrscheinlich zum Klassenerhalt gereicht, doch leider ist es anders gekommen.

Da einige unserer Spieler nicht antreten konnten, waren wir stark ersatzgeschwächt, während der SC Rochade Emsdetten in Bestbesetzung antrat, was sich dann insbesondere an den hinteren Brettern bemerkbar machte.

Am ersten Brett konnte Felix Georg gegen Leonhard Ortmeier gewinnen, allerdings war das auch schon der einzige Sieg für uns.

Die nächsten Bretter gingen immerhin unentschieden aus. Dominik Riemer konnte seine Stellung im Endspiel trotz Materialnachteils souverän Remis halten. Jan Schulte gelang mit Schwarz nach fehlerhafter Eröffnungsbehandlung seines Gegners schnell in leichten Vorteil, einigte sich aber schließlich bei einem für ihn geringfügig besseren Endspiel aufgrund seiner Zeitnot und der schachlichen Überlegenheit seines Gegners (fast 250 DWZ-Punkte besser und bisher vier aus fünf gegen starke Gegner geholt) auf Remis.

Die letzten drei Bretter gingen leider aufgrund der größeren Erfahrenheit der Emsdettener verloren, obwohl alle Kamener lange kämpften, insbesondere Jan Bernstein am vierten Brett, der zum Schluss jedoch einen groben Fehler machte und die Partie verlor.

 SV Kamen U20 -SC Rochade Emsdetten U20 10 : 14
12Georg, Felix1897-Ortmeier, Leonhard19013 : 1
24Riemer, Dominik1667-Delere, Adrian16802 : 2
35Schulte, Jan1506-Wissing, Philipp17492 : 2
46Bernstein, Jan1296-Bilecen, Simon15561 : 3
51002Zeitz, Max1166-Hoppe, Nico15091 : 3
61004Schlie, Felix995-Teschler, Ansgar15521 : 3

Trotz der Niederlage gegen die Emsdettener sind wir in der Tabelle immer noch vor ihnen. In der letzten Runde müssen wir gegen das zweite Team der Liga aus dem Münsterland, der ersten Jugendmannschaft des SK Münster, bei der u. a. ein FIDE-Meister spielt, mindestens so viele Mannschaftspunkte holen wie der Emsdetten gegen Gütersloh, um uns in der NRW-Jugendliga zu halten.

Vereinsjugend im Blitz- und Schnellschach erfolgreich

An den letzten beiden Samstagen fanden die Jugendblitzeinzelmeisterschaft sowie die Jugendschnellschacheinzelmeisterschaft des Schachbezirks Hamm statt. Dort stellten wir ein großes Kontingent an Teilnehmern, die auch viele Preise abräumen konnten.

So machten beim Blitzen am 25. März insgesamt sieben Kamener mit, davon sechs im U20-Turnier und einer im U14-Turnier, während wir beim Schnellschach am 1. April zwar nur zu viert waren (jeweils zwei in der U20 und der U14), aber trotzdem vier Pokale gewannen. Erwähnenswert ist insbesondere auch, dass im Blitzschach auch Mannschaftsmeister in der U20 und U14 ausgespielt wurden und unsere U20-Mannschaft dort souveräner Erster wurde!

Hier nochmal alle Kamener Preisträger:

Blitzschach:
U12:  Alexander Poggemann, 1. Platz
U16: Max Zeitz, 3. Platz
U18: Dominik Riemer, 1. Platz
U20: Felix Georg, 3. Platz
Mannschaftssieger U20: SV Kamen 1930 mit Felix Georg, Jan Lukas Späh, Dominik Riemer und Jan Schulte

Schnellschach:
U10: Marina Schulze-Bergcamen, 3. Platz
U12: Alexander Poggemann, 2. Platz
U20: Jan Schulte, 2. Platz
Bestes Mädchen: Marina Schulze-Bergcamen, 3. Platz

Fast alle unserer Jugendlichen, die teilnahmen, holten also in den Turnieren einen Pokal, fünf erhielten sogar zwei Preise (mit Mannschaftspokal), eine insgesamt sehr erfolgreiche Bilanz für die Vereinsjugend.

Bezirksblitzeinzelmeisterschaft

Die Schachvereinigung Hamm richtet die Bezirksblitzeinzelmeisterschaft und zusätzlich die Stadtblitzeinzelmeisterschaft im Rahmen ihres Ostereierblitzturniers aus.

Termin:
Gründonnerstag, 13.04.2017 um 19 00 Uhr
Spielmodus:
5 Minuten Uhrenblitz, 15 Runden Schweizer-System
Teilnehmer:
für die Bezirksblitzeinzelmeisterschaft (alle Angehörigen des Schachbezirks Hamm), für die Stadtblitzeinzelmeisterschaft (alle Einwohner der Stadt Hamm und alle Mitglieder eines Hammer Schachvereins), für das Ostereierblitzturnier (alle Schachfreunde)
Startgeld:
kein Startgeld
Preise:
pro Punkt ein buntes Osterei, Osterpräsente für die Sieger mit Ratingpreisen
Spielort:
Sportcasino Jürgen-Graef-Allee 13, 59065 Hamm
Meldeschluss:
Donnerstag, 13.04.2017 bis 18 45 Uhr

Zur Vorbereitung wird um Voranmeldung mit Angabe der aktuellen DWZ gebeten an:
Lars Wörtler, Frommstr. 14, 59071 Hamm, Tel.: 0173-1974481, E-Mail: Spielleiter@Schachvereinigung.de