1. Blitzturnier beim Sommerschach

Die erste Veranstaltung unserer Sommerschach-Serie ist am letzten Freitag durchgeführt worden. Insgesamt haben 14 Teilnehmer mitgespielt. Knapper Sieger wurde Jens, der nur 2,5 Punkte abgeben musste. Dicht gefolgt auf den Plätzen 2 bis 4 waren Felix, Heinz und Carsten mit nur einem halben Punkt weniger. Die einzelnen Ergebnisse sind der nachfolgenden Tabelle zu entnehmen.

Nächste Woche geht es weiter mit dem Wettkampf, bei der die höchste Verbesserung der H-Zahl gewinnt. Die Spitzenreiter vom Freitag werden dann wahrscheinlich schlechte Karten haben. Es wird spannend, wer die/der nächste Sieger/in wird.

Ergebnisse des Blitzturniers am 13. Juli 2018
NrName1234567891011121314PunkteRang
1Reinhardx00½11101001005,59.
2Felix1x111111110010102.-4.
3Hansi10x11½11110½½08,55.
4Marcel½00x½000110½½0411.-12.
5Dominik000½x0½0100000213.
6Christian00½11x1½110½006,58.
7Jochen0001½0x11½0000411.-12.
8Thomas10011½0x111½½07,57.
9Marwit00000000x00000014.
10Dirk100010½01x00014,510.
11Jens1111111011x½0110,51.
12Udo01½½1½1½11½x0½86.
13Heinz10½½111½1111x½102.-4.
14Carsten11111111100½½x102.-4.

Heinz neuer Bezirksblitzmeister!

Das hätte sich Heinz Georg auf seine alten Tage nicht träumen lassen: Beim Ostereierblitzturnier in Hamm wurde er nach 35 Jahren zum zweiten mal Bezirksblitzmeister! Das das ganze ziemlich glücklich zu Stande kam, ist bei seinem Spielstil wohl klar. Aber die letzte Runde war sogar mehr als merkwürdig: Wie es seine Art ist, opferte er mit Schwarz locker 2 Figuren und sowohl ihm als auch seinem Gegner Ralf Schlaap war klar, das Weiß matt wird und so gab der Hammer nach einigem Nachdenken auf.

Die Hammer Kiebitze verstanden allerdings die Welt nicht mehr: Dann beide Kontrahenden hatten nicht bemerkt, das nach der Opferorgie nun Weiß in einem Zug hätte matt setzen können!

Das sprichwörtliche Georgsche Stellungsglück hatte also wieder mal zugeschlagen! Aber besser so, denn so gewann Heinz seinen insgesamt 13. Bezirkstitel (5x Bezirksmeister, 6x Bezirkspokalsieger) innerhalb von 41 Jahren. Beim Blitzen hat er das also erst zum zweiten mal geschafft.

12 Eier, ein Pokal und ein Schokoladenhase waren der verdiente Lohn…

Die weiteren Kamener Platzierungen: Thomas Rumpf 6., Felix Georg 14., Marcel Koch 20., Chris Rotter 22. bei 42 Teilnehmern.

Carsten gewinnt das Weihnachtsblitzturnier

  1. Carsten Neumann                             12
  2. Thomas Rumpf                                  11,5
  3. Jens Lütke                                          11,5
  4. Udo Seepe                                          11
  5. Hansjörg Himmel                            11
  6. Felix Georg                                        10
  7. Heinz Georg                                      10
  8. Stefan Schulze-Bergcamen              9,5
  9. Jan Lukas Späh                                  6
  10. Chris Rotter                                        5,5
  11. Reinhard Heinrich                            5,5
  12. Marcel Koch                                       5
  13. Axel Schulte                                       4
  14. Thomas Wiese                                   3
  15. Jochen Bals                                        3
  16. Reiner Tubis                                       1,5

Reiner Tubis hat in gewohnter Manier wieder Preise für alle Teilnehmer verpackt und verteilt. Dadurch kann man nie erkennen, was wirklich in den Paketen drin ist. Aber genau das macht es auch immer so schön. Vielen Dank Reiner für die Mühe, die du dir jedes Mal machst.

Blitzturnier am 17.11.2017

Am Freitag wurde das angekündigte Blitzturnier gespielt und Christian Krabbe hat das prima vorbereitet: 4 Sachpreise (und gar keine schlechten) konnten gewonnen werden und die wurden durch Los ermittelt. So haben alle Teilnehmer Gewinnchancen, nicht nur die ersten. In ähnlicher Form werden künftig einmal im Monat derartige Turniere durchgeführt.

Der Endstand nach 14 gespielten Partien: Weiterlesen..

3. Oktober: Mannschaftsblitzen in Pelkum

Am 3. Oktober 2017 findet wie jedes Jahr wieder die Blitzmannschaftsmeisterschaft in Hamm-Pelkum statt (Ausschreibung).

Wer daran teilnehmen möchte oder sich evtl. schon mit weiteren Vereinsmitgliedern zu einer Mannschaft zusammengefunden hat, meldet sich bitte per Mail bei mir (marcel.koch275@gmail.com) oder beim Freitagstraining bei Reiner Tubis.

Im letzten Jahr belegte unsere 1. Mannschaft den 2. Platz, die 2. gewann den Ratingpreis und unsere 3. war eine selbstorganisierte Jugendmannschaft, die sich auch nicht unter Wert verkaufte. Ich hoffe, wir können dieses Jahr den Erfolg wiederholen!

Nachtrag 30. September: Wir können am Dienstag 3 Mannschaften aufstellen. Wir spielen mit:

Jens Lütke, Dirk Markert, Jan Lukas Späh, Udo Seepe, Frank Kleinegger, Carsten Neumann, Stefan Schulze-Bergcamen, Thomas Wiese, Jan Schulte, Marcel Koch, Chris Rotter und Dominik Riemer.

Wir treffen uns um 14:00 Uhr bei Udo (am Schwimmbad 8 in Kamen) und fahren ca. 5 nach los nach Pelkum.
Falls einer von euch direkt hin fahren möchte:

Pelkumer Treff
Am Pelkumer Bach 2a
59077 Hamm

Jens Lütke gewinnt Schnellschachturnier

Am Freitag, dem 4. August, gab es ein Schnellschachturnier in unserem Spiellokal im Sporthotel am Schwimmbad. Fünf Gäste und acht Vereinsmitglieder gingen auf Punktejagt. Seinen Titel verteidigen wollte der amtierende Grand-Prix-Schnellschachmeister und Quizmaster Heinz Georg. Sieger wurde jedoch sein Mannschaftskollege Jens Lütke, der sich vor Hans Werner Ackermann und Felix Georg behauptete. Einen hervorragenden Platz unter dem starken Teilnehmerfeld sicherte sich Sebastian Zimmer, der 6. wurde und eine Reihe Spieler mit deutlich besserer DWZ hinter sich lies.

Heinz Georg gewinnt auch das Blitzturnier

Unser Heinz hat kürzlich erst die 60 überschritten, aber beim Blitz- und Schnellschach ist er immer noch jung geblieben. Auch das zweite Turnier des Kamener Sommer-Grand-Prix gewann er vor starkem Teilnehmerfeld.

1. Heinz Georg 2084 15,5/20
2. FM Jens Lütke 2173 15
3. FM Hansjörg Himmel 2205 14,5
4. FM Hans Werner Ackermann 2286 12,5
5. Felix Georg 2024 11,5
6. Udo Seepe 2046 11
7. Marcel Koch 1900 8,5
8. Dr. Dirk Markert 1886 7
9. Chris Rotter 1636 6,5
10. Reinhard Heinrich 1640 5
11. Jochen Bals 1855 3

Ratingpreise gingen an Marcel Koch (unter 2000) und Chris Rotter (unter 1700)

Die aktuellen Blitzwertungszahlen findet Ihr oben unter „Verein“

Am 4.8. folgt ein 15-Minuten-Schnellschachturnier.

Vereinsjugend im Blitz- und Schnellschach erfolgreich

An den letzten beiden Samstagen fanden die Jugendblitzeinzelmeisterschaft sowie die Jugendschnellschacheinzelmeisterschaft des Schachbezirks Hamm statt. Dort stellten wir ein großes Kontingent an Teilnehmern, die auch viele Preise abräumen konnten.

So machten beim Blitzen am 25. März insgesamt sieben Kamener mit, davon sechs im U20-Turnier und einer im U14-Turnier, während wir beim Schnellschach am 1. April zwar nur zu viert waren (jeweils zwei in der U20 und der U14), aber trotzdem vier Pokale gewannen. Erwähnenswert ist insbesondere auch, dass im Blitzschach auch Mannschaftsmeister in der U20 und U14 ausgespielt wurden und unsere U20-Mannschaft dort souveräner Erster wurde!

Hier nochmal alle Kamener Preisträger:

Blitzschach:
U12:  Alexander Poggemann, 1. Platz
U16: Max Zeitz, 3. Platz
U18: Dominik Riemer, 1. Platz
U20: Felix Georg, 3. Platz
Mannschaftssieger U20: SV Kamen 1930 mit Felix Georg, Jan Lukas Späh, Dominik Riemer und Jan Schulte

Schnellschach:
U10: Marina Schulze-Bergcamen, 3. Platz
U12: Alexander Poggemann, 2. Platz
U20: Jan Schulte, 2. Platz
Bestes Mädchen: Marina Schulze-Bergcamen, 3. Platz

Fast alle unserer Jugendlichen, die teilnahmen, holten also in den Turnieren einen Pokal, fünf erhielten sogar zwei Preise (mit Mannschaftspokal), eine insgesamt sehr erfolgreiche Bilanz für die Vereinsjugend.

Kamener erfolgreich beim 35. Oberadener Benefiz-Turnier

Beim diesjährigen Benefiz-Turnier im Bergkamener Stadtteil Oberaden waren viele Mitglieder unseres Vereins und Spieler, die unserem Verein nahe stehen, dabei. Gespielt wurde in drei Altersklassen, für einige der Jüngeren war es eines ihrer ersten Turniere. Mit Felix Georg und Alexander Poggemann, der sogar alle neun Runden gewann, siegten gleich zwei Kamener in ihrer Altersklasse! Erster bei den Jugendlichen wurde Markus Rau von der Schachvereinigung Hamm. Weiterlesen..