Kein Glück und dann kommt auch noch Pech dazu

In den letzten Mannschaftskämpfen unserer ersten Mannschaft hatten wir wahrlich kein Glück: Zuerst hoch 2,5 : 5,5 gegen Letmathe verloren, das war noch verdient. Aber dann gegen Krefeld und in Köln bei Porz III jeweils nur 4:4, da war deutlich mehr drin. Zusammen mit unserer ebenso unglücklichen Niederlage am ersten Spieltag liegen wir mindestens 3 Mannschaftspunkte tiefer als notwendig und befinden uns auf dem vorletzten Platz der NRW-Liga I.

Aber natürlich ist es auch Unvermögen, wenn man seine Möglichkeiten nicht nutzt. Zuerst die positiven Partien:

Dr. Christian Weidemann – Wagenknecht:

16. h3! Lxd2 17. Lxd2 Sf6 18. Lb4 Sxe4 19. Tfe1 a5

20. La3! f5 21. f3 Sc3 22. Lxc5+ Kxc5 23. Txe5 Kxc4 24. Txe7 b5 25. Tc7+ Kd4 26. d6 Td8 27. d7 b4 28. Te1 Sxa2 29. Te8 Txd7 30. Txd7 Kc4 31. Ta7 b3 32. Txa5 b2 33. Tc8+ Kb3 34. Tb5+ Sb4

Lösung...
35. Kf2! und bald 1:0 Sehr interessant und gut gemacht, Christian!

Hackbusch – Ralf Kilian

24. … Db3! 25. Dd3 Se5! 26. De2 Sf3+ 27. Kh1

27. … Sxd4 28. Da6 Txc3 29. Txc3 Dxc3 30. Le3

Lösung...
30. … Dc6! 0:1 Klasse, Ralf!

Leider blieben das die beiden einzigen Kamener Siege an diesem Tag. Heinz Georg verdarb eine sehr gute Stellung zum Remis und Jens Lütke brauchte ganz am Ende in besserer Stellung eigentlich auch nur ein Remis zum Mannschaftssieg, versuchte jedoch zu gewinnen und stellte sich noch ein. Ansonsten gabs Remisen von Frank Kleinegger, Udo Seepe und Felix Georg, Hansjörg Himmel verlor sogar.  So wirds schwer, die Klasse zu halten.

Erst im Februar gehts weiter, denn beim Schach gibts eine Corona-Winterpause! Aber ob das sinnvoll ist, kann man erst am Ende der Saison sagen.

Erfolgreiches Turnier-Wochenende in Hamm

Während die 1. Mannschaft den hochverdienten und deutlichen Aufstieg zurück in die NRW-Liga schaffte, wobei besonders die Leistung von Heinz Georg mit grandiosen 8/8 hervorzuheben ist, triumphierten in Hamm beim 1.HSC-Quick-Round-Robin über das Wochenende hinweg gleich mehrere Kamener.
Round-Robin bedeutet, dass Gruppen von 6 Leuten in 5 Runden ein Rundenturnier spielen. Die Gruppen wurden nach DWZ-Rating eingeteilt, was bedeutet, dass man Gegner mit ähnlicher Spielstärke erhält. Die nach DWZ sortiert stärksten 5 Gruppen wurden nach diesem Round-Robin Format gespielt, die hinteren 5 Gruppen wurden mit ebenfalls 5 Runden, jedoch mit 12 Spielern
und Schweizer System organisiert. Die Zeitkontrolle betrug 1h für die ersten 30 Züge und 30 Minuten für den Rest (ohne Inkrement). Dieses vergleichsweise schnelle Format („Quick“) war auch nötig, um überhaupt fünf Runden an zwei Tagen unterzubringen, und alle Kamener können bestätigen, dass es Körper und Geist gehörig fordert.

Es nahmen mit Kai Demmich (Gr. 10), Luca Püttmann (Gr. 7), Hoan Tam Bui (Gr. 3), Jan Lukas Späh (Gr. 2), Marcel Koch und Felix Georg (beide Gr. 1) gleich 6 Kamener Spieler teil. Von diesen 6 Teilnehmern konnten wir unglaubliche 4 Sieger für 10 Gruppen mit 90 Spielern insgesamt beisteuern, was eine phänomenale Quote ist! Kai gewann seine Gruppe 10 mit 4 Punkten punkt- und sogar feinwertungsgleich zusammen mit Jannis Lepp (Bielefeld). Falls Kai nächstes Jahr wieder mitspielt, ist die naheliegende Erwartung, dass er einige Gruppen überspringen und die obere Hälfte des Turniers unsicher machen wird! In Gruppe 7 verwandelte Luca die Stellungen seiner Gegner Partie um Partie in Trümmerhaufen und holte perfekte 5/5 Punkte. Gemäß der vorläufigen DWZ-Auswertung führt das zu einem beachtlichen Plus von 105 Punkten (Live-Zahl: 1311). Genauso überzeugend war Jan Lukas‘ Sieg der Gruppe 2 mit 4,5 Punkten, was einer Leistung von 2155 entspricht, die höchste aller Teilnehmer. Dadurch macht er in der vorläufigen Auswertung 44 DWZ-Punkte gut und knackt wahrscheinlich erstmals die Marke von 1900 DWZ-Punkten. Das Kamener-Siegerquartett wird von Felix in Gruppe 1 komplettiert, der 3/5 Punkte errang, aber eine bessere Feinwertung als Niklas Werthmann (SV Ruhrspringer) und Philipp Junk (SK Münster 32) aufwies. Dazu hat auch die Schützenhilfe von Marcel beigetragen, der in der letzten Runde gegen Felix‘ direkten Konkurrenten Niklas Werthmann antrat. In einem scharfen Skandinavier hatte Marcel einen furiosen Angriff auf den weißen König gestartet und hatte Gewinnmöglichkeiten, letztlich wurde es aber nur Dauerschach, sodass Felix trotz einer Niederlage in der letzten Runde die Gruppe gewann. Marcel hat sich nach unglücklichen 0/3 an Tag 1 mit starken 1,5/2 an Tag 2 zurückgekämpft und insgesamt trotz des nicht ganz befriedigenden quantitativen Ergebnisses überzeugendes Schach gespielt.
Detaillierte Informationen, Fotos und Videos sind auf der Homepage des Turniers zu finden.

Kamener Gruppensieger beim 1. HSC-Quick-Round-Robin in Hamm

Gruppenfoto der Kamener Gruppensieger, die offensichtlich guten Grund zum Strahlen haben!

Sicherlich sind sich die allermeisten Teilnehmer im Urteil einig, dass das Turnier viel Spaß gemacht hat und das Bild höchstens durch mangelhafte Koordination mit der Gastronomie an den Nachmittagen getrübt wurde. Gute Räumlichkeiten, Kicker-Matches mit jungen und alten Schachfreunden und eine kompetente und nette Turnierleitungen kompensierten das aber auf jeden Fall.
Die Ankündigung, das Turnier aufgrund der positiven Resonanz zu wiederholen, lädt hoffentlich weitere Kamener dazu ein, nächstes Jahr teilzunehmen. Wer weiß, vielleicht liegt uns die Zeitkontrolle einfach und wir sollten auch im Verein damit zumindest experimentieren?

Bei den nächsten Kamener Turnierbeteiligungen handelt es sich um das Unser-Fritz-Open über das Fronleichnam-Wochenende, das Jubiläumsturnier der SG Mengede (Schnellschach) und die stark besetzten und sehr bekannten Turniere im Rahmen der 49. Internationalen Dortmunder Schachtage, die teilweise auch noch relativ kurzfristige Anmeldungen akzeptieren, falls Ihr Euch berufen fühlt!

Chris Huckebrink gewinnt das Franz-Kappenberg-Open 2022!

Paarungsliste der 7. Runde  
TischTNrTeilnehmerPunkte-TNrTeilnehmerPunkteErgebnis
17Schicktanz,Flori(4)-2Huckebrink,Chris(5½)0 - 1
21Georg,Heinz(4½)-8Bui,Hoan Tam(4)½ - ½
33Georg,Felix(4)-6Späh,Jan Lukas(4)½ - ½
45Koch,Marcel(4)-14Bals,Thabo(3½)1 - 0
54Bals,Jochen(3)-12Pickhard,Tobias(3)- - -
69Zimmer,Sebastian(3)-11Topal,Batuhan(3)1 - 0
710Tubis,Reiner(2½)-21Thiel,Marcel(3)+ - -
815Püttmann,Luca(2½)-18Borkowski,Sebast(2½)1 - 0
919Bolder,Michael(2)-13Menne,Klaus(2½)+ - -
1020Schäfer,Bernd(1)-17Demmich,Kai(2½)0 - 1
1116Köhler,Lars-Erik(2)- spielfrei(0)+ - -
Rangliste:  Stand nach der 7. Runde
RangTeilnehmerTWZVerein/OrtSRVPunkteBuchhSoBergDWZ
1Huckebrink,Chris2063SV Ahlen6106.528.025.50+21
2Georg,Heinz2080SV Kamen4215.030.020.00-15
3Koch,Marcel1893SV Kamen4215.025.017.25-23
4Späh,Jan Lukas1863SV Kamen3314.530.517.00+16
5Bui,Hoan Tam1710SV Kamen3314.528.515.50+50
6Georg,Felix1985SV Kamen3314.527.515.50-22
7Zimmer,Sebastian1677SG Werl-Wickede4034.027.514.00+15
8Schicktanz,Floria1714SV Erkenschwick4034.026.512.50-8
9Bals,Thabo1255SV Kamen2323.525.010.50+140
10Tubis,Reiner1626SV Kamen3133.524.08.00-16
11Püttmann,Luca1200SV Kamen3133.522.06.75-4
12Demmich,Kai780SV Kamen3133.519.06.25+18
13Pickhard,Tobias1542Blauer Springer2233.027.59.50-1
14Bals,Jochen1917SV Kamen2233.026.59.00-29
15Topal,Batuhan1617SV Königsspring3043.023.08.50-12
16Thiel,Marcel LSV Turm Lippst3043.022.57.000
17Köhler,Lars-Erik946SV Kamen3043.018.55.00+45
18Bolder,Michael SV Kamen3043.018.54.000
19Menne,Klaus1402SV Bönen2142.526.06.75-34
20Borkowski,Sebasti SV Kamen2142.520.55.750
21Schäfer,Bernd SV Kamen1061.019.02.000

5. Runde des Franz-Kappenberg-Open

Rangliste:  Stand nach der 7. Runde
RangTeilnehmerTWZVerein/OrtSRVPunkteBuchhSoBergDWZ
1Huckebrink,Chris2063SV Ahlen6106.528.025.50+21
2Georg,Heinz2080SV Kamen4215.030.020.00-15
3Koch,Marcel1893SV Kamen4215.025.017.25-23
4Späh,Jan Lukas1863SV Kamen3314.530.517.00+16
5Bui,Hoan Tam1710SV Kamen3314.528.515.50+50
6Georg,Felix1985SV Kamen3314.527.515.50-22
7Zimmer,Sebastian1677SG Werl-Wickede4034.027.514.00+15
8Schicktanz,Floria1714SV Erkenschwick4034.026.512.50-8
9Bals,Thabo1255SV Kamen2323.525.010.50+140
10Tubis,Reiner1626SV Kamen3133.524.08.00-16
11Püttmann,Luca1200SV Kamen3133.522.06.75-4
12Demmich,Kai780SV Kamen3133.519.06.25+18
13Pickhard,Tobias1542Blauer Springer2233.027.59.50-1
14Bals,Jochen1917SV Kamen2233.026.59.00-29
15Topal,Batuhan1617SV Königsspring3043.023.08.50-12
16Thiel,Marcel LSV Turm Lippst3043.022.57.000
17Köhler,Lars-Erik946SV Kamen3043.018.55.00+45
18Bolder,Michael SV Kamen3043.018.54.000
19Menne,Klaus1402SV Bönen2142.526.06.75-34
20Borkowski,Sebasti SV Kamen2142.520.55.750
21Schäfer,Bernd SV Kamen1061.019.02.000
Paarungsliste der 4. Runde  
TischTNrTeilnehmerPunkte-TNrTeilnehmerPunkteErgebnis
12Huckebrink,Chris(3)-8Bui,Hoan Tam(2½)1 - 0
24Bals,Jochen(2½)-14Bals,Thabo(1)½ - ½
37Schicktanz,Flori(2)-1Georg,Heinz(2)0 - 1
49Zimmer,Sebastian(2)-3Georg,Felix(2)0 - 1
510Tubis,Reiner(2)-5Koch,Marcel(2)½ - ½
621Thiel,Marcel(2)-6Späh,Jan Lukas(2)0 - 1
716Köhler,Lars-Erik(1)-11Topal,Batuhan(1)0 - 1
812Pickhard,Tobias(1)-17Demmich,Kai(1)+ - -
913Menne,Klaus(1)-18Borkowski,Sebast(1)½ - ½
1015Püttmann,Luca(1)-20Schäfer,Bernd(1)1 - 0
1119Bolder,Michael(0)- spielfrei(0)+ - -
Paarungsliste der 5. Runde  
TischTNrTeilnehmerPunkte-TNrTeilnehmerPunkteErgebnis
13Georg,Felix(3)-2Huckebrink,Chris(4)0 - 1
21Georg,Heinz(3)-4Bals,Jochen(3)1 - 0
35Koch,Marcel(2½)-6Späh,Jan Lukas(3)½ - ½
48Bui,Hoan Tam(2½)-10Tubis,Reiner(2½)1 - 0
511Topal,Batuhan(2)-7Schicktanz,Flori(2)0 - 1
615Püttmann,Luca(2)-9Zimmer,Sebastian(2)0 - 1
712Pickhard,Tobias(2)-21Thiel,Marcel(2)1 - 0
814Bals,Thabo(1½)-13Menne,Klaus(1½)1 - 0
918Borkowski,Sebast(1½)-16Köhler,Lars-Erik(1)0 - 1
1020Schäfer,Bernd(1)-19Bolder,Michael(1)0 - 1
1117Demmich,Kai(1)- spielfrei(0)+ - -

Felix Georg ist Bezirksblitzmeister!

Beim Ostereierblitz in Hamm, gleichzeitig auch die Bezirksblitzmeisterschaft hat Felix groß zugeschlagen:

Der Tabellen-Endstand nach der 13. Runde
Teilnehmer Verein/Ort TWZ G S R V Punkte Buchh SoBerg
1 Georg, Felix SV Kamen 1930 1985 13 9 2 2 10.0 102.0 74.75
2 Huckebrink, Chris SV Ahlen 1954 2063 13 9 1 3 9.5 103.0 72.75
3 Schlierkamp, Ferdinand SK Werne 1972 2003 13 7 5 1 9.5 99.0 70.25
4 Bellers, Frank Herforder SK 1917 2197 13 9 0 4 9.0 103.0 66.50
5 Voss, Hubert Hammer SC 08 2073 13 7 4 2 9.0 97.5 66.75
6 Lankers, Marcus Caissa Hamm 1981 1753 13 8 1 4 8.5 91.5 54.50
7 Brieger, Sebastian Hammer SC 08 1785 13 7 2 4 8.0 100.0 56.50
8 Koch, Marcel SV Kamen 1930 1893 13 6 4 3 8.0 91.0 54.25
9 Bachmann, Volker Empor Potsdam 1952 2063 13 7 1 5 7.5 99.5 53.25
10 Maaßen, Uwe Hammer SC 08 1844 13 6 3 4 7.5 89.0 47.75
11 Pätzold, Karl-Heinz Caissa Hamm 1981 1687 13 7 0 6 7.0 99.0 49.00
12 Gäßner, Marcus SK Werne 1972 1821 13 5 4 4 7.0 99.0 47.75
13 Bölling, Andreas Hammer SC 08 1792 13 6 2 5 7.0 99.0 47.00
14 Späh, Jan Lukas SV Kamen 1930 1863 13 6 2 5 7.0 93.0 45.25
15 Heuermann, Heinz-B. Herforder SK 1917 1755 13 6 2 5 7.0 87.0 41.75
16 Poggemann, Alexander SV Hemer 1932 1857 13 6 2 5 7.0 84.0 40.25
17 Poggemann, Klaus SV Hemer 1932 1580 13 6 2 5 7.0 74.5 30.75
18 Hendler, Markus SV Unna 1924 1696 13 6 1 6 6.5 89.0 38.00
19 Klaus, Michael KS Hamm 1832 13 5 3 5 6.5 86.5 37.75
20 Broeckmann, Dr. Bernd SF Drensteinfurt 1657 13 6 1 6 6.5 86.0 35.25
21 Unruh, Markus Caissa Hamm 1981 1771 13 5 3 5 6.5 85.5 38.00
22 Rau, Markus 13 6 1 6 6.5 83.0 36.50
23 Fitzek, Timm Hammer SC 08 1558 13 5 3 5 6.5 76.0 31.75
24 Böse, Marc Caissa Hamm 1981 1553 13 5 2 6 6.0 86.5 38.25
25 Röller, Bernhard Caissa Hamm 1981 1769 13 5 2 6 6.0 85.5 36.75
26 Rosentreter, Burkhard Hammer SC 08 1721 13 6 0 7 6.0 77.0 28.00
27 Xheka, Kostandin 13 6 0 7 6.0 67.0 22.50
28 Püttmann, Luca SV Kamen 1930 1200 13 6 0 7 6.0 63.5 21.50
29 Przybela, Franz KS Hamm 1595 13 5 0 8 5.0 73.0 17.50
30 Ismail Zade, Hamed SK Werne 1972 1374 13 4 2 7 5.0 68.5 21.00
31 Bachmann, Rolf Hammer SC 08 1694 13 5 0 8 5.0 68.0 19.00
32 Flottau, Kilian 13 4 1 8 4.5 65.0 15.50
33 Bajelani, Mershad Hammer SC 08 13 4 0 9 4.0 66.0 14.00
34 Kurth, Felix 13 3 2 8 4.0 64.0 14.50
35 Zsok, Ludwig SK Werne 1972 1222 13 2 2 9 3.0 68.5 8.75
36 Wilk, Philip 13 0 0 13 0.0 70.5 0.00

Damit ist Felix (mit kurzer Hose) zusammen mit Chris Huckebrink auch für die Verbandsblitzmeisterschaft qualifiziert.

Klasse, Felix!

Auch die anderen Kamener Teilnehmer Marcel Koch, Jan Lukas Späh und Luca Püttmann haben sich sehr gut geschlagen und alle ’ne Menge Eier gewonnen!

Partien vom Unna Open

Jan Lukas Späh präsentiert noch 2 sehr schöne Schlußkombinationen, welche ihm beim Unna-Open gelungen sind. Wenn euch mal irgendwo in ernsten Partien sowas gelingt: immer her damit!

Partie Jörg Vollenberg – Jan Lukas Späh.

Schwarz gewann wie?

Lösung...
Lösung: 43. … Dh2+ 44. Kh4 (44. Kf2 Tg1! und matt im nächsten Zug)  g5+ 45. Kh5 Dxh3+! 46. gxh3 Txh3 matt. Stark!

Partie Jan Lukas Späh – Detlef Zuleger:

Lösung...
Lösung: 35. Txb6! axb6 36. De6 T5h6 37. Dxe5+ Kb7 38. Tc1! Dd6 39. Dg7+ Kb8 40. Tc6! und Weiß gewann.

Sehr gut, Jan Lukas!

Terminplan

Ab sofort findet auch das Schachtraining für Erwachsene immer freitags ab 19.00 Uhr in der VHS, Bergstr. 13 59174 Kamen-Heeren statt. Vorher ab 17.00 Uhr ist an gleicher Stätte das Jugendtraining.

Und so gehts da weiter:

04.03., 20.30 Uhr: Schachtraining für Erwachsene mit Heinz

11.3., 20.00 Uhr: Blitzturnier 5+5

ab 25.3., 20.00 Uhr: Offene Stadtmeisterschaft (90 Minuten pro Spieler + 30 Sek. pro Zug.)

es gilt: 3G

Jeder kann überall mitmachen und weitersagen!