Weihnachtsblitzen 2018

Das traditionelle Weihnachtsblitzen findet in diesem Jahr am 14. Dezember statt. Alle Mitglieder (und auch Sebastian!) sind herzlich eingeladen. Die Veranstaltung startet um 20:00 Uhr. Wie immer gibt es für alle Preise zu gewinnen.

Das Weihnachtsturnier für die Jugendlichen startet um 17:00 Uhr und wird als kombiniertes Blitz- und Juxturnier durchgeführt.

Die letzte Runde des 10. Franz-Kappenberg-Open

Paarungen der 6. Runde des 10. Franz-Kappenberg-Open

BrettNamePkt.-NamePkt.Ergebnis
1Georg, Felix(3½)-Georg, Heinz(5)½ - ½
2Seepe, Udo(3)-Schicktanz, Florian(3)+ - -
3Traunecker, Thomas(3)-Bals, Jochen(3)½ - ½
4Dr. Markert, Dirk(3)-Zimmer, Sebastian(2½)1 - 0
5Koch, Marcel(2½)-Arnoldi, Ekkehard(2½)1 - 0
6Markert, Kurt(2)-Püttmann, Luca(2)1 - 0
7Schulz, Robin(2)-Heinrich, Reinhard(2)0 - 1
8Schulz, Wolfgang(0)-spielfrei+ - -

Paarungen der 7. Runde des 10. Franz-Kappenberg-Open

BrettNamePkt.-NamePkt.Ergebnis
1Georg, Heinz(5½)-Markert, Dirk(4)1 - 0
2Seepe, Udo(4)-Koch, Marcel(3½)½ - ½
3Georg, Felix(4)-Traunecker, Thomas(3½)1 - 0
4Heinrich, Reinhard(3)-Bals, Jochen(3½)0 - 1
5Schicktanz, Florian(3)-Markert, Kurt(3)1 - 0
6Püttmann, Luca(2)-Arnoldi, Ekkehard(2½)1 - 0
7Zimmer, Sebastian(2½)-Schulz, Wolfgang(1)1 - 0
8Schulz, Robin(2)-spielfrei+ - -

Rangliste des 10. Franz-Kappenberg-Open

RangNameDWZPunkteBuchhSoBergDWZ+/-
1Georg, Heinz20716,523,521,50+29
2Georg, Felix19895,027,019,00+10
3Seepe, Udo20684,525,515,75-20
4Bals, Jochen18554,523,014,750
5Dr. Markert, Dirk18384,027,012,50+14
6Schicktanz, Florian16774,023,513,00+26
7Koch, Marcel19174,023,011,50-30
8Traunecker, Thomas18713,528,013,50-10
9Zimmer, Sebastian16533,524,57,75+20
10Markert, Kurt17313,022,56,75-23
11Heinrich, Reinhard16483,020,56,00-3
12Püttmann, Luca9783,020,07,75+151
13Schulz, Robin12013,019,04,50-4
14Arnoldi, Ekkehard12272,518,54,75-41
15Späh, Jan Lukas18121,021,53,00-37
16Schulz, Wolfgang9701,018,00,50-10

Heinz Georg vorzeitig Stadtmeister

Nach dem schnellen Remis gegen den eigenen Sohn steht Heinz Georg bereits eine Woche vor dem Finale als Sieger des 10. Franz-Kappenberg-Open und damit als Kamener Stadtmeister 2018 fest. 1,5 Punkte Vorsprung auf die Verfolger sind deutlich.

Dahinter wird es im Kampf um Platz 2 und die weiteren Geldpreise aber ganz eng: Dr. Dirk Markert, Udo Seepe und Felix Georg liegen mit 4 Punkten gleichauf. Marcel Koch, Thomas Traunecker und Jochen Bals folgen bei jeweils 3,5 Punkten nur knapp dahinter.

Die entscheidenden Partien am Freitag, 20.00 Uhr im Spiellokal Heerener Str. 205: Heinz Georg – Dr. Dirk Markert, Udo Seepe – Marcel Koch, Felix Georg – Thomas Traunecker sowie Reinhard Heinrich – Jochen Bals. Und da bei der anschließenden Siegerehrung 3 zusätzliche Ratingpreise warten, sind auch in der letzten Runde noch spannende Begegnungen zu erwarten.

Zuschauer sind herzlich willkommen!

10. FKO: Auslosung der 6. Runde & Rangliste

Einsam, mit 5 Punkten aus 5 Runden, steht Heinz Georg an der Spitze der Rangliste. In der 6. Runde muss er sich wieder einmal gegen seinen Sohn Felix (3,5 P.) beweisen.

Paarungen der 5. Runde des 10. Franz-Kappenberg-Open

BrettNamePkt.-NamePkt.Ergebnis
1Georg, Heinz(4)-Koch, Marcel(2½)1 - 0
2Zimmer, Sebastian(2½)-Georg, Felix(2½)0 - 1
3Dr. Markert, Dirk(2½)-Traunecker, Thomas(2½)½ - ½
4Heinrich, Reinhard(2)-Seepe, Udo(2)0 - 1
5Bals, Jochen(2)-Markert, Kurt(2)1 - 0
6Püttmann, Luca(2)-Schicktanz, Florian(2)0 - 1
7Schulz, Wolfgang(0)-Schulz, Robin(1)0 - 1
8Arnoldi, Ekkehard(1½)-spielfrei+ - -

Paarungen der 6. Runde des 10. Franz-Kappenberg-Open

BrettNamePkt.-NamePkt.Ergebnis
1Georg, Felix(3½)-Georg, Heinz(5)½ - ½
2Seepe, Udo(3)-Schicktanz, Florian(3)+ - -
3Traunecker, Thomas(3)-Bals, Jochen(3)½ - ½
4Dr. Markert, Dirk(3)-Zimmer, Sebastian(2½)1 - 0
5Koch, Marcel(2½)-Arnoldi, Ekkehard(2½)1 - 0
6Markert, Kurt(2)-Püttmann, Luca(2)1 - 0
7Schulz, Robin(2)-Heinrich, Reinhard(2)0 - 1
8Schulz, Wolfgang(0)-spielfrei+ - -

Rangliste des 10. Franz-Kappenberg-Open

RangNameDWZPunkteBuchhSoBergDWZ+/-
1Georg, Heinz20716,523,521,50+29
2Georg, Felix19895,027,019,00+10
3Seepe, Udo20684,525,515,75-20
4Bals, Jochen18554,523,014,750
5Dr. Markert, Dirk18384,027,012,50+14
6Schicktanz, Florian16774,023,513,00+26
7Koch, Marcel19174,023,011,50-30
8Traunecker, Thomas18713,528,013,50-10
9Zimmer, Sebastian16533,524,57,75+20
10Markert, Kurt17313,022,56,75-23
11Heinrich, Reinhard16483,020,56,00-3
12Püttmann, Luca9783,020,07,75+151
13Schulz, Robin12013,019,04,50-4
14Arnoldi, Ekkehard12272,518,54,75-41
15Späh, Jan Lukas18121,021,53,00-37
16Schulz, Wolfgang9701,018,00,50-10

Heinz gewinnt weiter

In der Mannschaft spielt er zurzeit schlecht, aber die offene Kamener Stadtmeisterschaft, das 10. Franz-Kappenberg-Open scheint er zu gewinnen: Heinz Georg hat auch in der fünften Runde nichts anbrennen lassen und gewann locker gegen Marcel Koch. Auf Platz 2 folgt jetzt sein Sohn Felix Georg, aber schon mit deutlichem Abstand von 1,5 Punkten. Der siegte mit Schwarz über Sebastian Zimmer aus Werl. Weitere Siege holten Udo Seepe gegen Reinhard Heinrich, Jochen Bals gegen Kurt Markert, Florian Schicktanz gegen Luca Püttmann und Robin Schulz gegen seinen Vater Wolfgang Schulz. Dr. Dirk Markert und der Vereinsvorsitzende Thomas Traunecker machten remis.

Mit jeweils 3 Punkten liegen Udo Seepe, Florian Schicktanz, Thomas Traunecker, Jochen Bals und Dr. Dirk Markert in Lauerstellung hinter Familie Georg.

Am Freitag, dem 30.11., 20.00 Uhr im Spiellokal Heerener Str. 205 zur vorletzten Runde steht das Spitzenduell Felix Georg gegen Heinz Georg an. Bei Partien zwischen beiden gehts trotz Familienbande meist hoch her!

Zuschauer sind herzlich willkommen.

10. FKO: Auslosung der 5. Runde & Rangliste

Noch einmal Entschuldigung für die technischen Schwierigkeiten! Hier nachträglich die 4. Runde, die Auslosung der 5. Runde und die aktuelle Rangliste:

Paarungen der 4. Runde des 10. Franz-Kappenberg-Open

BrettNamePkt.-NamePkt.Ergebnis
1Georg, Heinz(3)-Seepe, Udo(2)1 - 0
2Georg, Felix(2)-Dr. Markert, Dirk(2)½ - ½
3Traunecker, Thomas(2)-Zimmer, Sebastian(2)½ - ½
4Schicktanz, Florian(1)-Bals, Jochen(2)1 - 0
5Markert, Kurt(1½)-Heinrich, Reinhard(1½)½ - ½
6Späh, Jan Lukas(1)-Koch, Marcel(1½)- - +
7Schulz, Robin(1)-Püttmann, Luca(1)0 - 1
8Arnoldi, Ekkehard(½)-Schulz, Wolfgang(0)1 - 0

Paarungen der 5. Runde des 10. Franz-Kappenberg-Open

BrettNamePkt.-NamePkt.Ergebnis
1Georg, Heinz(4)-Koch, Marcel(2½)1 - 0
2Zimmer, Sebastian(2½)-Georg, Felix(2½)0 - 1
3Dr. Markert, Dirk(2½)-Traunecker, Thomas(2½)½ - ½
4Heinrich, Reinhard(2)-Seepe, Udo(2)0 - 1
5Bals, Jochen(2)-Markert, Kurt(2)1 - 0
6Püttmann, Luca(2)-Schicktanz, Florian(2)0 - 1
7Schulz, Wolfgang(0)-Schulz, Robin(1)0 - 1
8Arnoldi, Ekkehard(1½)-spielfrei+ - -

Rangliste des 10. Franz-Kappenberg-Open

RangNameDWZPunkteBuchhSoBergDWZ+/-
1Georg, Heinz20716,523,521,50+29
2Georg, Felix19895,027,019,00+10
3Seepe, Udo20684,525,515,75-20
4Bals, Jochen18554,523,014,750
5Dr. Markert, Dirk18384,027,012,50+14
6Schicktanz, Florian16774,023,513,00+26
7Koch, Marcel19174,023,011,50-30
8Traunecker, Thomas18713,528,013,50-10
9Zimmer, Sebastian16533,524,57,75+20
10Markert, Kurt17313,022,56,75-23
11Heinrich, Reinhard16483,020,56,00-3
12Püttmann, Luca9783,020,07,75+151
13Schulz, Robin12013,019,04,50-4
14Arnoldi, Ekkehard12272,518,54,75-41
15Späh, Jan Lukas18121,021,53,00-37
16Schulz, Wolfgang9701,018,00,50-10

Schwache Leistung in Hattingen

Gegen den SV Welper, einen Stadtteil von Hattingen zeigte unsere Erste Mannschaft in der Regionalliga die schwächste Leistung des Jahres. 4 Einzelniederlagen gibt es zu beklagen.

Sagen wir’s mal so: Ralf Kilian, Thomas Rumpf, Heinz Georg und sogar Dr. Christian Weidemann konnten ihre eigentlich vorhandenen spielerischen Möglichkeiten leider nicht erfüllen…

Aber es gab auch Lichtblicke: Udo Seepe machte nach 3 Stunden remis und die letzten 3 sind unschuldig, denn sie steuerten allesamt schöne Siege bei: Hansjörg Himmel, Jens Lütke und Frank Kleinegger konnten verkürzen, aber mehr als ein 3,5 zu 4,5 war nicht mehr zu schaffen.

Lütke – Sohlmann: 1. Dg6+ Lg7 2. De6+! Tf7 3. Tf4! Lf6 4. Sg5! Da1+ 5. Kh2 1:0

Mit schon 3 Minuspunkten ist die Mission Wiederaufstieg erstmal in weite Ferne gerückt. Es kann also nur besser werden…