1. Blitzturnier beim Sommerschach

Die erste Veranstaltung unserer Sommerschach-Serie ist am letzten Freitag durchgeführt worden. Insgesamt haben 14 Teilnehmer mitgespielt. Knapper Sieger wurde Jens, der nur 2,5 Punkte abgeben musste. Dicht gefolgt auf den Plätzen 2 bis 4 waren Felix, Heinz und Carsten mit nur einem halben Punkt weniger. Die einzelnen Ergebnisse sind der nachfolgenden Tabelle zu entnehmen.

Nächste Woche geht es weiter mit dem Wettkampf, bei der die höchste Verbesserung der H-Zahl gewinnt. Die Spitzenreiter vom Freitag werden dann wahrscheinlich schlechte Karten haben. Es wird spannend, wer die/der nächste Sieger/in wird.

Ergebnisse des Blitzturniers am 13. Juli 2018
NrName1234567891011121314PunkteRang
1Reinhardx00½11101001005,59.
2Felix1x111111110010102.-4.
3Hansi10x11½11110½½08,55.
4Marcel½00x½000110½½0411.-12.
5Dominik000½x0½0100000213.
6Christian00½11x1½110½006,58.
7Jochen0001½0x11½0000411.-12.
8Thomas10011½0x111½½07,57.
9Marwit00000000x00000014.
10Dirk100010½01x00014,510.
11Jens1111111011x½0110,51.
12Udo01½½1½1½11½x0½86.
13Heinz10½½111½1111x½102.-4.
14Carsten11111111100½½x102.-4.

Sommerschach 2018

Die Sommerschach-Serie, die mit dem Problemlösewettbewerb im Anschluss an unsere Jahreshauptversammlung beginnt, umfasst in diesem Jahr insgesamt 9 Termine. Durchgeführt und geleitet wird die Serie von Heinz Georg. Der Problemlösewettbewerb findet wie die JHV in Heeren statt. Alle anderen Termine des Sommerschach 2018 werden im Sporthotel ab 20:00 Uhr durchgeführt. Die einzelnen Veranstaltungen haben folgende Inhalte:

Eingeladen zum Sommerschach 2018 sind alle Freunde des Schachs, gleichgültig ob sie einem Schachverein angehören oder nicht.

„Auf den Spuren Tartakovers und Ivanchuks“ oder „Warum Vorbereiten sich doch manchmal auszahlt“

Ich habe abends oft nichts zu tun und daher mal aus Langeweile (und aus Eitelkeit natürlich!) meine letzte Partie vom Stichkampf kommentiert. Da es (verständlicherweise!) auf der Website noch keinen Bericht dazu gibt, könnte meine kurze Einleitung zur Partie als eine Art Ersatz dienen. Die Partie ist aus drei Gründen ganz bemerkenswert.

  1. Das Opfer ist schön und instruktiv (wenn auch nicht meine Entdeckung!).
  2. Mein Gegner erreichte vor über 20 Jahren schon einmal genau dieselbe Verlusstellung, konnte sich aber offenbar aber nicht daran erinnern!
  3. Ich bin bis zum 14. Zug Tartakover und bis zum 17.Zug Ivanchuk gefolgt, hätte es dann aber doch fast noch verbockt!

3. Mannschaft spielt in der Verbandsbezirksliga!

Dank des SV Unna spielt unsere 3. Mannschaft nächste Saison in der Verbandsbezirksliga (VBL) und steigt nicht in die Bezirksklasse ab! Die frohe Botschaft kam früher als erhofft, nämlich schon vor den Ergebnissen der anstehenden Relegationsspiele. Da Unna 2 für die VBL aufstiegsberechtigt ist und Unna nur mit einer Mannschaft in dieser antreten möchte, verzichtet Unna 2 auf den Aufstieg, sollte Unna 1 die Relegation in die Verbandsklasse nicht überstehen.

Heinz schlägt sich achtbar bei der Verbandsblitzmeisterschaft

Eigentlich war Heinz Georg als amtierender Bezirksblitz- (und Ostereier-) meister nur nach Ahlen gefahren, um nicht letzter zu werden. Dann besah er sich aber das Teilnehmerfeld und er bemerkte, das da doch was möglich war. Da Ahlen für die Leute aus dem Ruhrgebiet ziemlich am Ende der Welt liegt, waren einige qualifizierte gar nicht erschienen.

Ahlen war diese Saison der einzige Verein gewesen, der sich zur Ausrichtung bereit gefunden hatte. Vielleicht sollten wir mal drüber nachdenken, demnächst dieses Turnier nach Kamen zu holen. Denn der Veranstalter bekommt einen Freiplatz gestellt und wenn weniger als 22 Spieler da sind, dürfen sogar noch mehr Nichtqualifizierte mitmachen.

Bis zur 10. Runde lag Heinz sogar auf Platz 3, aber dann ging ihm etwas die Luft aus. Und am Ende belegte unser Kleiner einen guten 6. Platz. Überraschend ist auch noch das starke Abschneiden von unserem guten Bekannten Dirk Schiefelbusch, der nach einer Niederlage gegen Heinz am Ende alles rasiert hat.

Die ersten 5 sind für die NRW-Blitzmeisterschaft im September qualifiziert. Und Marcel Quast hat Heinz schon anvertraut, das er da nicht mitmachen kann…

Rang Teilnehmer TWZ Verein/Ort S R V Punkte SoBer Siege
1. Kahleys,Kevin 2166 SV Mülheim-Nord 12 2 1 13.0 87.50 12
2. Luft,Dennis 2309 SF Brackel 11 2 2 12.0 83.75 11
3. Quast,Marcel 2222 SC Gerthe – Wer 9 3 3 10.5 71.75 9
4. Schiefelbusch,Dir 2015 SC Hansa Dortmu 8 4 3 10.0 67.50 8
5. Hengelbrock,Joach 2249 SG Bochum 8 3 4 9.5 65.00 8
6. Georg,Heinz 2067 SV Kamen 8 2 5 9.0 54.25 8
7. Woestmann,Ulrich 1970 SV Ahlen 6 4 5 8.0 49.50 6
8. Torres-Kuckel,Raf 2084 SV Ahlen 6 3 6 7.5 47.00 6
9. Al Tarboush,Hussa 1997 SF Brackel 6 2 7 7.0 39.00 6
10. Hille,Ralph Ingo 2066 SK Sodingen/Cas 6 2 7 7.0 34.25 6
11. Klüting,Reiner 1915 SV Wattenscheid 4 2 9 5.0 31.75 4
12. Flüchter,Gregor 2124 SF Brackel 3 4 8 5.0 30.50 3
13. Elier,Ali 1985 SF Brackel 5 0 10 5.0 28.50 5
14. Hermanowski,Mark 1860 Hervest-Dorsten 4 1 10 4.5 28.75 4
15. Wagner,Ralf 1797 SV Ahlen 4 1 10 4.5 22.75  

 

6. Busche,Klaus 1932 SV Ahlen 1 3 11 2.5 23.75 1