Vereinsinternes Duell, zum Zweiten

Auch in der Kreisklasse ist der erste Spieltag geschafft. In dem zweiten vereinsinternen Duell gewann Kamen V gegen Kamen VI mit dem Ziel Aufstieg vor Augen pflichtgemäß 3,5: 1,5, wobei Kamen VI aber keinen Punkt verschenkte. An Brett 5 lieferten sich Luca Püttmann und Jannik Riemer eine altersgemäß muntere Schlacht, die Jannik für sich entschied. An Brett 4 einigten sich Felix Schlie und Nils Darenberg auf ein Remis, auch wenn in ein paar Jahren dieses Spiel (mein letzter Blick auf das Endspiel zeigte mir neben einigen Bauern 2 Läufer gegen 1 Turm) noch weiter gegangen wäre. An Brett drei spielte Tobias Decking seine Erfahrung gegen Inken Riemer aus. An Brett 1 übersah Walter Z. einen Patzer von Schwarz, um dann langsam durch eine Bauernwalze unter Druck gebracht zu werden. Nach 1 Mehrbauern für Schwarz machte sich der weiße König zur Verteidigung seines einsamen Freibauern auf, um dann allerdings in dieser Stellung nach Kc5 endgültig in Atemnot zu geraten (Frage an den Nachwuchs: warum?)

Die spannendste Partie lieferten sich Yannick Rumpf und Thomas Schwarz an Brett 2 mit Angriffen, Gegenangriffen und dem besseren Ende (dank sehr guter Berechnung) für Yannick.

Ein munterer Beginn – mal sehen, was die Saison noch bringt.

Die Mannschaften:

Lutz DeckingYannick RumpfTobias DeckingFelix SchlieLPWalter ZiebarthThomas SchwarzInken RiemerNils DarenbergJannik Riemer

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.